Schulvorstellungen



Wir wollen Euch, liebe SchülerInnen und LehrerInnen wieder ganz herzlich zu uns ins Kino einladen.




Schulfilme im Februar


GREEN BOOK Die berührende Geschichte der unerwarteten Freundschaft zwischen einem hochbegabten Klaviervirtuosen und seinem Fahrer und Bodyguard. 1962: der italienischstämmige Haudrauf Tony „Lip“ wird als Begleiter und Fahrer von Dr. Don Shirley, erwachsen gewordenes aber einsames Musik-Wunderkind, eingestellt. Sie fahren in den Süden der USA, wo strenge Rassentrennung herrscht(e). Und nicht nur das gerät zum Problem... (Englisch – Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung – Ethik – Religion)

YULI (ab 15.2.) Biopic des weltberühmten kubanischen Balletttänzers Carlos Acosta. Er hat es mit Blut, Schweiß und Tränen aus den Slums Havannas geschafft, mit Hilfe seiner LehrerInnen und auf Druck seines Vaters, zu dem er ein zwiespältiges Verhältnis hatte und noch hat. Dokumentarisch gefilmten Tanzszenen und Spielfilm-Szenen, in denen die Kindheit und Jugend des Tänzers aus ärmsten Verhältnissen in Havanna dargestellt werden, gehen eine reizvolle Verbindung ein. (Spanisch – Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung – Ethik – Religion)

SE ROKH (DREI GESICHTER) (ab 22.2.) Jafar Panahi, das wird schnell klar, widmet seinen neuen Film all den Frauen, die sich der Schauspielkunst verschrieben haben. Im Iran werden sie verachtet, geschmäht und abschätzig als gefallene Frauen behandelt. Doch in SE ROKH rebellieren gleich drei weibliche Generationen – genau wie Panahi selbst, der immerhin schon seinen vierten Film vorlegt, seit er vor acht Jahren mit einem Berufs- und Reiseverbot belegt wurde. Nach dem Berlinale-Gewinner TAXI TEHERAN nimmt er uns in seinem Roadmovie SE ROKH erneut mit auf eine pointenreiche Fahrt durch seine Heimat. Mit Humor und Herzlichkeit gelingt dem iranischen Regisseur ein hoffnungsvolles Plädoyer für Freiheit und Menschlichkeit, das aktueller und globaler nicht sein könnte. (nach: filmforum-höchst.com) (Englisch – Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung – Geographie und Wirtschaftskunde – Ethik – Religion)




Weiterhin für Schulvorstellungen verfügbar


#FEMALE PLEASURE begleitet fünf mutige, starke, kluge Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren erfolgreichen, risikoreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein gleichberechtigtes, respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern. Bewegend und zu jedem Zeitpunkt positiv schildert #Female Pleasure die Lebenswelten von Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav und ihrem Engagement für Aufklärung und Befreiung in einer hypersexualisierten, säkularen Welt. (nach: www.x-verleih.de) (Englisch – Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung – Geographie und Wirtschaftskunde – Ethik – Religion)

FAHRENHEIT 11/9 (ab 19.1.) Ein neuer Streich von Michael Moore. Wie? Warum? Wie konnte es geschehen? Was sollen wir jetzt tun? Es geht um die brennenden Fragen, die sich die ganze Welt angesichts der poli- tische Lage, nicht nur der amerikanischen Nation, stellt. (Englisch – Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung – Geographie und Wirtschaftskunde – Ethik – Religion)

RBG Hinter diesen drei Buchstaben verbirgt sich eine der eindruckvollsten und schillerndsten Frauen Amerikas. Ein Filmstar? Eine Influencerin? Nein – es ist Ruth Bader Ginsburg, U.S. Supreme Court Justice, Richterin des Obersten Gerichtshofes der USA. Die von Frauen produzierte und gefilmte Dokumentation folgt Ruth Bader Ginsburgs Werdegang von ihrer Kindheit in Brooklyn, NYC bis zu ihrer Ernennung als zweite Frau an den Obersten Gerichtshof. (Englisch – Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung – Ethik – Religion)



Wir bitten um Anmeldung unter Tel. 0512/560470
Kosten ab 20 SchülerInnen Euro 5,– pro Kopf, Begleitpersonen sind frei.

Info und Anmeldung für Schulvorstellungen im Büro des LEOKINO Anichstraße: telefonisch unter 0512-560470 ab 11.00 Uhr.

Eintrittspreise: Euro 5,- pro SchülerIn, Begleitpersonen freier Eintritt

MindestschülerInnenanzahl für eine Sondervorstellung: 20 SchülerInnen bei Filmen aus dem laufendem Programm








Das Leokino präsentiert (für Schulklassen): KinderKinoWelten = Kino + Filmvermittlung:
Zusätzlich zum Kinoerlebnis besucht Sie eine me­dien­pädagogisch geschulte Filmver­mittlerin an Ihrer Schule – Nachbesprechungen erfolgen klassenweise. Die aktuelle Filmauswahl finden Sie unter www.kinderkinowelten.at
Kosten: Euro 3,– pro Kind / Begleitpersonen frei – Termine werden individuell vereinbart.
Kontakt und nähere Infos: Mag.a Marion Matuella, marion.matuella@gmail.com