cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470

Matinéen



kino foyer cafe bar leokino anichstrasse innsbruck

Immer sonntags um 11.00 und 11.20 Uhr Matineé (franz., »Morgenzeit«), eine Morgenunterhaltung, eleganter (Frauen-) Morgenrock – Meyer´s Konversationslexikon, 1905
Immer sonntags (außer im Sommer) finden wir uns zur Morgenunterhaltung im Leokino ein. Im eleganten Morgenrock oder in den Klamotten des Vorabends, das ist uns egal. Wenn die Lichter im Saal ausgehen und der Film beginnt, sind alle gleich. Wir zeigen Klassiker, Previews, Wiederholungen von viel gesehenen Filmen und was uns sonst so einfällt.



Nächste Matinéen

Filmstill zu ZWISCHEN BAKLAVA UND APFELSTRUDEL, Regie: Çağla Bulut, Janine Flörl
filmplakat

So 14.04. um 11.00 Uhr Leokino 1 | Matinée

ZWISCHEN BAKLAVA UND APFELSTRUDEL

R: Çağla Bulut, Janine Flörl / OmU

Meral flüchtet aus ihrem konservativen Elternhaus und gerät in üble Kreise. Dilek hat sich von ihrem Mann scheiden lassen und lebt in einer homosexuellen Ehe. Emine trägt rebellisch ihr Kopftuch und setzt trotz Strapazen ihr Medizinstudium fort. Çağla fühlt sich zwischen sexueller Freiheit, Patriarchat und Tradition permanent zerrissen. Melike kämpft mit Stress in der Schule, Nazis und Körperbehaarung. Demet regelt alles in ihrer Familie, bis sie einen weder türkischen und noch muslimischen Mann datet und von ihrer Familie verstoßen wird. Gelingt den Frauen der Spagat zwischen den Kulturen?

Österreich 2022; Regie & Buch: Çağla Bulut, Janine Flörl; Kamera: Adrian Salchner; Kreative Produktion: Çağla Bulut; (DCP; 68min; Farbe; deutsche ORIGINALFASSUNG MIT TÜRKISCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu ALL OF US STRANGERS, Regie: Andrew Haigh
filmplakat

So 14.04. um 11.20 Uhr Leokino 2 | Matinée

ALL OF US STRANGERS

R: Andrew Haigh / OmU

Eines Nachts begegnet Adam in seinem fast leeren Londoner Hochhaus zufällig seinem mysteriösen Nachbarn Harry. Sie kommen sich schnell näher und der sonst so introvertierte Adam vertraut sich Harry an. Er erzählt von seiner Kindheit und seinen Plänen für eine Autobiografie. Dazu begibt er sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Er fährt zu seinem Elternhaus, wo alles so zu sein scheint, wie er es zurückgelassen hat. Auch seine längst verstorbenen Eltern scheinen keinen Tag gealtert zu sein. Durch seine lange Einsamkeit und Trauer entgleitet Adam die Kontrolle über die Realität zunehmend.

USA/Großbritannien 2023; Regie: Andrew Haigh; Buch: Andrew Haigh, Taichi Yamada; Kamera: Jamie Ramsay; Darsteller:innen: Andrew Scott, Paul Mescal, Carter John Grout u.a.; (DCP; Farbe; 105min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu RICKERL, Regie: Adrian Goiginger
filmplakat

So 21.04. um 11.00 Uhr Leokino | Matinée

RICKERL

R: Adrian Goiginger

Die Wiener Beisl und Tschocherl sind Rickerl Wohnzimmer und Bühne: Im dichten Zigarettenrauch spielt er sich allabendlich für ein kleines Taschengeld in die Herzen derer, die sich dort jede Nacht rumtreiben. Untertags schlägt sich Rickerl als Totengräber oder Hochzeitssänger durch. Sein karges Einkommen reicht nicht einmal für einen Kinobesuch mit seinem Sohn Dominik, den er über alles liebt. Für Dominik ist Rickerls anarchisches Boheme-Leben Abenteuer und Anstrengung zugleich. Erst als er seinen Sohn zunehmend verliert, merkt Rickerl, dass er nicht länger vor sich selbst davonlaufen kann.

Österreich/Deutschland 2023; Regie & Buch: Adrian Goiginger; Kamera: Paul Sprinz; Darsteller:innen: Voodoo Jürgens, Ben Winkler, Agnes Hausmann, Nicole Beutler u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; 104min; deutsche ORIGINALFASSUNG).
Filmstill zu COUP DE CHANCE, Regie: Woody Allen
filmplakat

So 21.04. um 11.20 Uhr Leokino | Matinée

COUP DE CHANCE

EIN GLÜCKSFALL

R: Woody Allen / OmU

Woody Allens 50. Film ist ein romantischer Thriller, der die französischen Schauspieler in ein höchst amüsantes Labyrinth aus Glück und Zufall schickt. Fanny und Jean sind das perfekte Ehepaar – beide haben Erfolg im Beruf, leben in einer prächtigen Wohnung in einem exklusiven Viertel von Paris und scheinen noch genauso verliebt zu sein wie am ersten Tag. Doch als Fanny zufällig ihren ehemaligen Klassenkameraden Alain trifft, ist sie hin und weg. Bald darauf sehen sie sich wieder und kommen sich immer näher. Der Film ist zugleich eine Liebeserklärung an Paris und das französische Kino.

Frankreich/Großbritannien 2023; Regie & Buch: Woody Allen; Kamera: Vittorio Storaro; Darsteller:innen: Sara Martins, Lou de Laâge, Niels Schneider, Melvil Poupaud u.a.; (DCP; 1:2,0; Farbe; 93min; französische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu DIRNENLIED, Regie: Jan-Hinnerk Arnke
filmplakat

So 28.04. um 11.00 Uhr Leokino | Matinée

DIRNENLIED

R: Jan-Hinnerk Arnke

Karla von Stelzenbül ist eine nicht ganz blaublütige „Echte Berliner Pflanze”. Mit ihrem Mercedes ist sie 1927 auf dem Weg nach Italien. Bei einem Zwischenstopp in Innsbruck kommt es zu einem Verhör durch die Polizei. Das mysteriöse Verschwinden einer Schauspielerin in Berlin gibt Rätsel auf. Der Innsbrucker Kommissar und Karla von Stelzenbül tauchen während der Befragung immer tiefer in den Sumpf des Berliner Nachtlebens ein. In Rückblenden kreuzen zwielichtige, skurrile Gestalten ihren Weg. Theater und Film gehen in dieser Kriminalkomödie aus den „roaring twenties“ eine aberwitzige Ehe ein.

Österreich 2022; Regie & Buch: Jan-Hinnerk Arnke, nach dem gleichnamigen Bühnenstück von Anne Clausen; Kamera: Omar Borubaev; Darsteller:innen: Anne Clausen, Markus Oberrauch, Wiltrud Stieger u.a.; (DDCP; Farbe; 67min; deutsche ORIGINALFASSUNG).
Filmstill zu ZWISCHEN BAKLAVA UND APFELSTRUDEL, Regie: Çağla Bulut, Janine Flörl
filmplakat

So 28.04. um 11.20 Uhr Leokino | Matinée

ZWISCHEN BAKLAVA UND APFELSTRUDEL

R: Çağla Bulut, Janine Flörl / OmU

Meral flüchtet aus ihrem konservativen Elternhaus und gerät in üble Kreise. Dilek hat sich von ihrem Mann scheiden lassen und lebt in einer homosexuellen Ehe. Emine trägt rebellisch ihr Kopftuch und setzt trotz Strapazen ihr Medizinstudium fort. Çağla fühlt sich zwischen sexueller Freiheit, Patriarchat und Tradition permanent zerrissen. Melike kämpft mit Stress in der Schule, Nazis und Körperbehaarung. Demet regelt alles in ihrer Familie, bis sie einen weder türkischen und noch muslimischen Mann datet und von ihrer Familie verstoßen wird. Gelingt den Frauen der Spagat zwischen den Kulturen?

Österreich 2022; Regie & Buch: Çağla Bulut, Janine Flörl; Kamera: Adrian Salchner; Kreative Produktion: Çağla Bulut; (DCP; 68min; Farbe; deutsche ORIGINALFASSUNG MIT TÜRKISCHEN UNTERTITELN).

 

 


Zuletzt vorgeführt


So 07.04.2024

PERFECT DAYS

R: Wim Wenders


So 07.04.2024

LA TRESSE

R: Laetitia Colombani


So 31.03.2024

THE GIACOMETTIS

R: Susanna Fanzun


So 31.03.2024

LA NOUVELLE FEMME

R: Léa Todorov


So 24.03.2024

ARCHIV DER ZUKUNFT

R: Joerg Burger


So 24.03.2024

SMOKE SAUNA SISTERHOOD

R: Anna Hints


So 17.03.2024

STELLA - EIN LEBEN

R: Kilian Riedhof


So 17.03.2024

JOAN BAEZ - I AM A NOISE

R: Karen O’Connor, Miri Navasky, M. O’Boyle


So 10.03.2024

JOYLAND

R: Saim Sadiq


So 10.03.2024

LA TRESSE

R: Laetitia Colombani


So 03.03.2024

STILLSTAND

R: Nikolaus Geyrhalter


So 03.03.2024

SLOW

R: Marija Kavtaradze


So 25.02.2024

LA PASSION DE DODIN BOUFFANT

R: An Hung Tran


So 25.02.2024

PERFECT DAYS

R: Wim Wenders


So 18.02.2024

KRÄHEN - NATURE IS WATCHING US

R: Martin Schilt