cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470

Matinéen



kino foyer cafe bar leokino anichstrasse innsbruck

Immer sonntags um 11.00 und 11.20 Uhr Matineé (franz., »Morgenzeit«), eine Morgenunterhaltung, eleganter (Frauen-) Morgenrock – Meyer´s Konversationslexikon, 1905
Immer sonntags (außer im Sommer) finden wir uns zur Morgenunterhaltung im Leokino ein. Im eleganten Morgenrock oder in den Klamotten des Vorabends, das ist uns egal. Wenn die Lichter im Saal ausgehen und der Film beginnt, sind alle gleich. Wir zeigen Klassiker, Previews, Wiederholungen von viel gesehenen Filmen und was uns sonst so einfällt.



Nächste Matinéen

Filmstill zu THE GENERAL, Regie: Buster Keaton
filmplakat

Heute So 19.09. um 11.00 Uhr Leokino 1 | Matinée

THE GENERAL

DER GENERAL

R: Buster Keaton

Der Lokführer Johnny Gray kennt nur zwei Lieben: seine Lok „The General” und Annabelle Lee, die Tochter einer gutsituierten Südstaatlerfamilie. Und wenn man sieht, mit welcher Zärtlichkeit die Kamera die Maschine abfährt, wird deutlich, daß eine Liebe der anderen um nichts nachsteht. Als der Bürgerkrieg ausbricht und eine Gruppe von Nordstaatlern die Lok entführt, setzt Johnny alles daran, sie wieder zu bekommen. Johnny schnappt sich die „Texas” und verfolgt die Entführer seines „Generals”. Einmal Jäger, dann wieder Gejagter, die rasende Fahrt dampfender und zischender Lokomotiven kulminiert vor einer hohen Brücke, als der befehlshabende Offizier der Nordstaatler seinen mit schwerem Kriegsmaterial bestückten Zug über die Brücke befielt. Ein kurzes Innehalten, ob die Brücke der Belastung standhält, und dann die Worte voll grotesker Eitelkeit: „Wenn ich sage, die Brücke hält, dann hält sie.” (nach: Hanser, Reihe Film 3)

USA 1926; Regie: Buster Keaton; Darsteller: B. Keaton, Marion Mack, Charles Smith, Frank Barnes, Glen Cavender u.a.; (DCP; Schwarzweiß; 90min; Stummfilm).
Filmstill zu BUENA VISTA SOCIAL CLUB, Regie: Wim Wenders
filmplakat

Heute So 19.09. um 11.20 Uhr Leokino 2 | Matinée

BUENA VISTA SOCIAL CLUB

R: Wim Wenders / OmU

1996 versammelte Ry Cooder einige kubanische „Soneros” um sich und seine Gitarre. Gemeinsam nahmen sie ein Album auf, das den kubanischen Sound der 40er und 50er eingängig für die sogenannten westlichen Ohren wiederaufleben ließ.
Ein paar Jahre später drehte Wim Wenders aus einer Kubareise, mehreren Konzertmitschnitten und mit den nicht mehr ganz jungen Stars als Aliens in New York diesen Film. Und schuf damit ein Zeitdokument der zur Legende gewordenen Platte – die wohl für die meisten von uns lebensfroher Teil des Soundtracks der späten 90er geworden ist! (sk)

Deutschland/USA 1998; Regie: Wim Wenders; Kamera: Jörg Widmer; Schnitt: Brian Johnson; Mitwirkende: Ry Cooder (Gitarre), Joachim Cooder (Drums), Ibrahim Ferrer (Bariton), Rubén González (Piano), Orlando „Cachaito“ López (Bass), Manuel „Guajiro“ Mirabal (Trompete), Eliades Ochoa (Gitarre), Omara Portuondo (Gesang), Compay Segundo (Gesang, Gitarre), Barbarito Torres (Láud) u.a.; (35mm - von 35mm übertragen; 1:1,85; Farbe; Dolby SRD; 101min; spanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu TO BE OR NOT TO BE, Regie: Ernst Lubitsch
filmplakat

So 26.09. um 11.00 Uhr Leokino | Matinée

TO BE OR NOT TO BE

SEIN ODER NICHTSEIN

R: Ernst Lubitsch / OmU

Ernst Lubitsch gelang diese Politsatire, die ihresgleichen sucht. Die von antifaschistischer Überzeugung getragene Kombination aus schwarzem Humor, Screwball-Komödie, Romantik und zeitgeschichtlicher Spionage-Action ist unvergleichlich lustig und spannend.
Die Verwicklungen um eine polnische Schauspieltruppe, die im Angesicht des Krieges ein antifaschistisches Stück probt und in die teuflischen Strudel von Spionage und Gegenspionage gerät, sind auf die unverwechselbare Art von Ernst Lubitsch dargestellt, die mit ihrem Tempo und ihren spöttischen Andeutungen heute noch unvermindert begeistert.

USA 1942; Regie: Ernst Lubitsch; Buch: Melchior Lengyel (Originalgeschichte), Edwin Justus Mayer (Drehbuch); Kamera: Rudolf Maté; Schnitt: Dorothy Spencer; Musik: Werner R. Heymann; DarstellerInnen: Carole Lombard (Maria Tura), Jack Benny (Joseph Tura), Sig Ruman (Colonel Ehrhardt), Robert Stack (Lieutenant Stanislav Sobinski) u.a.; (DCP; 1:1,37; Schwarzweiß; Mono; 99min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

Filmstill zu JAZZ ON A SUMMER’S DAY, Regie: Bert Stern
filmplakat

So 26.09. um 11.20 Uhr Leokino | Matinée

JAZZ ON A SUMMER’S DAY

JAZZ AN EINEM SOMMERABEND

R: Bert Stern / OmU

1958 besuchte der Fotograf Bert Stern das Newport Jazz Festival und schuf seinen einzigen Film, seinen einzigartigen Film – Obacht, Mund zu und nicht Trenzen! In 4K restauriert vom Original-Negativ (also mega-Bild zum wahnsinns-Ton).
Zwei Ereignisse treffen aufeinander: Das Jazz Festival und die Segelregatta America Cup. Die Segelboote gleiten übers Meer und abends entfalten sich die großartigen Musiker*innen. Stern fängt die ganze Szenerie ein. Chuck Berry animiert zum Tanzen und man kann sich Louis Armstrong oder Mahalia Jackson nicht entziehen, deren Performance den Abend beschließt.

USA 1959; Regie: Bert Stern; Mitwirkende: Mahalia Jackson, Louis Armstrong, Dinah Washington, Aram Avakian, Gerry Mulligan, Chico Hamilton, Anita O’Day, George Shearing, Jimmy Giuffre, Chuck Berry u.a.; (DCP - von 35mm übertragen; 1:1,37; Farbe; 85min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

 

 


Zuletzt vorgeführt


So 12.09.2021

JOUR DE FÊTE

R: Jacques Tati


So 12.09.2021

MILES DAVIS: BIRTH OF THE COOL

R: Stanley Nelson


So 05.09.2021

TRAFIC

R: Jacques Tati


So 05.09.2021

AMAZING GRACE

R: Alan Elliott / Sydney Pollack


So 29.08.2021

HOFFNUNGSFROHE FINSTERNIS

R: Immanuel Degn


So 29.08.2021

DRUK

R: Thomas Vinterberg


Zum Immer-wieder-gern-sehen bei freiem Eintritt

So 15.08.2021

TO BE OR NOT TO BE

R: Ernst Lubitsch


So 15.08.2021

THE MAURITANIAN

R: Kevin Macdonald


So 08.08.2021

NEBENAN

R: Daniel Brühl


So 08.08.2021

NOMADLAND

R: Chloé Zhao


DIAMETRALE. 35mm-Projektion

Sa 17.07.2021

VAPAA DUUNARI VILLE-KALLE

R: Visa Mäkinen


So 04.07.2021

DER BERG KOMMT

R: Klaus Rohrmoser


Kino-Zeitreise (1972)

So 01.11.2020

ROMA

R: Federico Fellini


So 01.11.2020

LES DAMES

R: Stéphanie Chuat & Véronique Reymond


Kino-Zeitreise (1960)

So 25.10.2020

LA DOLCE VITA

R: Federico Fellini