cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470

Filmstarts




Nächste Filmstarts


Filmstill zu THE PRINCESS, Regie: Ed Perkins
filmplakat

Do 30.06. um 18.00 Uhr Leokino 2 | Filmstart

THE PRINCESS

R: Ed Perkins / OmU

In der ersten Kino-Dokumentation über das Leben der Prinzessin von Wales nimmt uns der Oscar-nominierte Regisseur Ed Perkins mit auf eine Zeitreise und lässt uns an ihrem Leben, Vermächtnis und Tod aus einer neuartigen Perspektive teilhaben: Durch die ausschließliche Verwendung von zeitgenössischem Archivmaterial spricht die Geschichte für sich selbst und ermöglicht einen sehr direkten und persönlichen Zugang zu der wohl meist fotografierten Person aller Zeiten. Laut Rolling Stone „die ultimative Diana Dokumentation”. (nach: polyfilm.at)

Großbritannien 2022; Regie & Buch: Ed Perkins; Mitwirkende: Princess Diana, Prince Charles, Queen Elizabeth II u.a.; (DCP; 106min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu COMPETENCIA OFICIAL, Regie: Gastón Duprat, Mariano Cohn
filmplakat

Fr 01.07. um 18.20 Uhr Leokino 1 | Filmstart

COMPETENCIA OFICIAL

DER BESTE FILM ALLER ZEITEN

R: Gastón Duprat, Mariano Cohn / OmU

Den BESTEN FILM ALLER ZEITEN hat wohl schon mancher zu machen gehofft. Hier wird das Filmbusiness ordentlich durch den Kakao gezogen. Als ein Superreicher beschließt, einen unvergesslichen Film zu drehen, ist nur das Beste gut genug. Die exzentrische Filmemacherin Lola wird rekrutiert, um Regie zu führen. Vervollständigt wird das All-Star-Team durch zwei Schauspiel-Legenden mit enormem Talent, aber noch größeren Egos: Hollywood-Frauenschwarm Félix und das Enfant Terrible der Theaterwelt Iván, die gegensätzlicher nicht sein könnten. Beide sind Legenden und einander nicht grad wohl gesonnen...

Spanien/Argentinien 2021; Regie: Gastón Duprat, Mariano Cohn; Buch: Mariano Cohn, Andrés & Gastón Duprat; Kamera: Arnau Valls Colomer; Darsteller:innen: Penélope Cruz, Antonio Banderas, Oscar Martínez u.a.; (DCP; Farbe; 115min; spanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu CORSAGE, Regie: Marie Kreutzer
filmplakat

Do 07.07. um 20.40 Uhr Leokino 1 | Filmstart

CORSAGE

R: Marie Kreutzer / OmU

Sissi! Jenseits der zuckersüßen Mädl-wird-Kaiserin-Geschichte der 50er Jahre, die gleich fatal für den historischen Blick auf Kaiserin Elisabeth war, wie für Leben und Karriere von Romy Schneider, zeigt Marie Kreutzers eleganter Film eine Frau, die in der Öffentlichkeit steht, in ein viel zu kleines Cor­sett gezwängt – innerlich wie äußerlich. Sehr ge­­schickt werden Parallelen in unsere Zeit gezogen; für uns, die wir so gern hinschauen und urteilen.

Österreich 2022; Regie & Buch: Marie Kreutzer; Kamera: Judith Kaufmann; Darsteller:innen: Vicky Krieps,
Colin Morgan, Finnegan Oldfield u.a.; (DCP; Farbe; 113min; englisch-französisch-deutsch-ungarische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

Filmstill zu FRANCE, Regie: Bruno Dumont
filmplakat

Fr 08.07. | Filmstart

FRANCE

R: Bruno Dumont / OmU

Böse Komödie voll schwarzem Humor über die Macht und Ohnmacht der Medien – und über das Phänomen der Media-Darlings, It-Girls, Celebrities und so weiter, die nicht viel anderes zu tun scheinen als posierend überall aufzutauchen. Unabhängige Berichterstattung – ist das überhaupt möglich? Nur in einer Welt, die mehr auf Inhalt gibt, als auf die ansprechende, leicht zu konsumierende Form – aber haben wir überhaupt die Zeit dafür? Ist das nicht eigentlich alles nur Symptom für ein größeres Problem? Und nur in Frankreich? Léa Seydoux ist grandios unsympathisch opportun! (th)

Frankreich/Deutschland/Italien/Belgien 2021; Regie & Buch: Bruno Dumont; Kamera: David Chambille; Darsteller:innen: Léa Seydoux, Blanche Gardin, Benjamin Biolay u.a.; (DCP; Farbe; 133min; deutsch-englisch-französsische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu SUNDOWN, Regie: Michel Franco
filmplakat

Fr 08.07. | Filmstart

SUNDOWN

R: Michel Franco / OmU

Acapulco: Neil und Alice verbringen mit ihren Kindern entspannte Urlaubstage. Das Idyll hat ein Ende als Alice ein Anruf erreicht: Ihre Mutter ist gestorben. Während sie zurückreist, um sich zu kümmern, kehrt Neil an den Strand zurück. Um der Rückkehr zu entgehen, lügt er sie an. Bis Alice eines Tages am Strand steht und ihn konfrontiert. Schwelenden Konflikte brechen offen zutage, doch Neil zieht sich nur umso weiter zurück. In einem ruhigen Erzählstil, der einer Momentaufnahme gleicht, legt er oft wortlos das Seelenleben seiner Protagonist:innen offen. Ein flirrender leiser bildstarker Thriller.

Frankreich/Mexiko/Schweden 2021; Regie & Buch: Michel Franco; Kamera: Yves Cape; Darsteller:innen: Tim Roth, Albertine Kotting, McMillan, Samuel Bottomley u.a.; (DCP; Farbe; 82min; englisch-spanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu EL INCONVENIENTE, Regie: Bernabé Rico
filmplakat

Fr 15.07. | Filmstart

EL INCONVENIENTE

R: Bernabé Rico / OmU

Eine berührende Komödie über die ungewöhnliche Freundschaft zweier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten - voll spanischem Temperament, gewitzten Wortgefechten und viel Gefühl. Sara, eine erfolgreiche, nüchterne Managerin möchte sich verändern und trifft den schrägen Immobilienmakler Óscar, der ihr eine wunderschöne Wohnung zeigt, die abgesehen von den scheußlichen Tapeten zwar absolut perfekt wäre, jedoch einen entscheidenden Haken hat...nämlich die Vorbesitzerin Lola, die raucht, trinkt und Hanf am Balkon anbaut...aber dafür Sara das Leben lehrt und ihr eine echte Freundin ist.

Spanien 2020; Regie: Bernabé Rico; Buch: Bernabé Rico, Juan Carlos Rubio; Kamera: Rita Noriega; Darsteller:innen: Carlos Areces, Juana Acosta, Kiti Mánver u.a.; (DCP; Farbe; 94min; spanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu ROBUSTE, Regie: Constance Meyer
filmplakat

Fr 15.07. | Filmstart

ROBUSTE

R: Constance Meyer / OmU

Aïssa, eine Ringerin, wird die Sicherheitsbeauftragte von Georges. Der berühmte Filmstar ist etwas abgeschlagen. Zwischen der pragmatischen Leibwächterin und dem desillusionierten Star entwickelt sich eine besondere Beziehung. ROBUSTE ist eine humorvolle Beobachtung über menschliche Beziehungen, Toleranz und Vergebung. Mit Liebenswürdigkeit beschreibt der Film die Entwicklung eines speziellen Bandes zwischen zwei Menschen aus unterschiedlichen Welten. Lukumuena fasziniert mit ihrem spielerischen Durchsetzungsvermögen. Ein großes Talent! Depardieu brilliert als unausstehlicher ungeduldiger Narr.

Frankreich/Belgien 2020; Regie: Constance Meyer; Buch: Constance Meyer, Marcia Romano; Kamera: Simon Beaufils; Darsteller:innen: Gérard Depardieu, Déborah Lukumuena, Lucas Mortier u.a.; (DCP; Farbe; 95min; französische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu MEMORIA, Regie: Apichatpong Weerasethakul
filmplakat

Fr 22.07. | Filmstart

MEMORIA

R: Apichatpong Weerasethakul / OmU

Ein rumorend krachender Urton aus den Tiefen des Seins sucht Protagonistin Jessica gleich eines Tinnitus heim. Die an Schlafstörung leidende Orchideenexpertin besucht eigentlich ihre mysteriös erkrankte Schwester in Medellín, findet sich aber bald in einem unterbewussten Sinnesrausch, der Erinnerungen, Träume und Geschichte zu einer großen Kinoerfahrung vermischt.
Weerasethakul arbeitete zum ersten Mal mit internationalem Cast und in Kolumbien, und hat doch wieder die ihm eigene Wachsamkeit gefunden, die neu sehen und hören lässt. (viennale.at)

Kolumbien/Thailand/Frankreich/Dautschland/Mexiko/Katar/Großbritannien/China/Schweiz 2021; Regie & Buch: Apichatpong Weerasethakul; Kamera: Sayombhu Mukdeeprom; Darsteller:innen: Tilda Swinton, Agnes Brekke, Daniel Giménez Cacho u.a.; (DCP; Farbe; 126min; englisch-spanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu SUPEREROI, Regie: Paolo Genovese
filmplakat

Fr 22.07. | Filmstart

SUPEREROI

R: Paolo Genovese / OmU

Der Film erzählt die Liebesgeschichte von Anna und Marco (Lucio Dallas Lied). Jasmine Trinca spielt eine Comic-Zeichnerin, die ihre Freiheit nicht aufgeben will, Alessandro Borghi einen Physiklehrer zwischen Machismo und Zerbrechlichkeit. Es entsteht eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen. Jahre vergehen, mehr oder weniger stabil funktionieren die beiden als Paar, Missverständnisse, Wiedervereinigung, Routine, Zweifel, Schweigen, aber auch Momente intensiven Glücks. Derweil vergeht die Zeit und auch Anna und Marco verändern sich. Welche Superkräfte braucht es dafür, als Paar zu bestehen?

Italien 2021; Regie: Paolo Genovese; Buch: Paolo Genovese, Rolando Ravello, Paolo Costella; Kamera: Fabrizio Lucci; Darsteller:innen: Jasmine Trinca, Alessandro Borghi, Greta Scarano, Vinicio Marchioni u.a.; (DCP; Farbe; 126min; italienische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu EL BUEN PATRÓN, Regie: Fernando León de Aranoa
filmplakat

Fr 29.07. Leokino | Filmstart

EL BUEN PATRÓN

R: Fernando León de Aranoa / OmU

Blanco ist der „Patron“ einer Fabrik: er will unbedingt den lokalen Unternehmenspreis gewinnen. Bis zur Visite der Kommission muss alles perfekt sein, doch nichts läuft nach Plan. Ein rachsüchtiger Ex-Mitarbeiter, ein depressiver Aufsichtsbeamter und eine überambitionierte, in ihn verknallte Praktikantin machen Blanco das Leben schwer. Er tut alles, um den Wettbewerb zu gewinnen, scheut nicht davor zurück, moralische Grenzen zu überschreiten. Dabei löst er wilde Ereignisse aus. Der Film von Regisseur Fernando León de Aranoa entzückt als augenzwinkernde Sozialsatire mit Javier Bardem als Boss.

Spanien 2021; Regie & Buch: Fernando León de Aranoa; Kamera: Pau Esteve Birba; Darsteller:innen: Javier Bardem, Manolo Solo, Almudena Amor u.a.; (DCP; Farbe; 120min; spanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).
Filmstill zu THE LAST BUS, Regie: Gillies MacKinnon
filmplakat

Fr 12.08. | Filmstart

THE LAST BUS

R: Gillies MacKinnon / OmU

Das Roadmovie THE LAST BUS erzählt die herzerwärmende Geschichte eines ehrgeizigen Mannes, der sich auf eine nostalgische Reise begibt und dabei vieles erlebt. Während seiner gesamten Reise nutzt Tom ausschließlich öffentliche Busse und trifft dabei viele unterschiedliche Menschen, die Anteil an seiner Geschichte nehmen, so dass er zu einer landesweiten Berühmtheit wird – was er selber wohltuenderweise nicht merkt. Er hat kein Smartphone, nutzt kein Google Maps und er fährt nicht mit dem E-Scooter oder so. Eine wundervolle Bühne für den legendären britischen Charakterdarsteller Timothy Spall.

Großbritannien/Vereinigte Arabische Emirate 2021; Regie: Gillies MacKinnon; Buch: Joe Ainsworth; Kamera: George Geddes; Darsteller:innen: Timothy Spall, Phyllis Logan, Natalie Mitson u.a.; (DCP; Farbe; 86min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).

 

 


Zuletzt vorgeführt


Fr 24.06.2022

A E I O U - DAS SCHNELLE ALPHABET DER LIEBE

R: Nicolette Krebitz


Fr 24.06.2022

EL VIAJE EXTRAORDINARIO DE CELESTE GARCÍA

R: Arturo Infante


Fr 24.06.2022

LEYNILÖGGA

R: Hannes Þór Halldórsson


Kino für Mündige hosted by melanza.li

Do 16.06.2022

OCCHIALI NERI

R: Dario Argento


Kino für Mündige hosted by melanza.li

Mi 15.06.2022

THE UNBEARABLE WEIGHT OF MASSIVE TALENT

R: Tom Gormican


Regisseurin zu Gast

Sa 11.06.2022

STORIES FROM THE SEA

R: Jola Wieczorek

Anschließend Gespräch mit Regisseurin Jola Wieczorek


Fr 10.06.2022

ALPENLAND

R: Robert Schabus


Do 09.06.2022

PRESQUE

R: Bernard Campan


Do 09.06.2022

BELLE: RYU TO SOBAKASU NO HIME

R: Mamoru Hosoda


Fr 03.06.2022

DEAR FUTURE CHILDREN

R: Franz Böhm


Regisseur zu Gast

Fr 03.06.2022

BLUTSAUGER

R: Julian Radlmaier


Do 02.06.2022

VERDENS VERSTE MENNESKE

R: Joachim Trier


Mo 30.05.2022

MAIXABEL

R: Icíar Bollaín


Mo 30.05.2022

LONTANO LONTANO

R: Gianni Di Gregorio


Fr 20.05.2022

HAUTE COUTURE

R: Sylvie Ohayon