filmstill
Fr
21
Sa
22
So
23
Mo
24
Di
25
Mi
26
Do
27

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
28
Sa
29
So
01
Mo
02
Di
03
Mi
04
Do
05

Keine Spielzeit in dieser Woche


RISSE / DIE VERGESSENE PARTNERSCHAFT BOZEN – SOPRON/ÖDENBURG

R: Melanie Hollaus / Marco Sonna

RISSE
Regie: Melanie Hollaus
Adolf Hitler und Benito Mussolini einigen sich 1939 auf die sogenannte „Rückwanderung” der deutsch- und ladinischsprachigen Bevölkerung Südtirols. Mehr als 75.000 Menschen wandern ins Deutsche Reich aus. Ab 1940 werden im heutigen Tirol 22 Südtiroler-Siedlungen errichtet. Eine Geschichte von „Gehern” und „Da­bleibern” ebenso, wie die der „Rückwanderer”. Neben den ver­schiedenen Schicksalen der OptantIn­nen, stehen die ak­tuel­len Entwicklungen der Südtiroler Siedlun­gen im Fokus.
Österreich 2019; (74min; OmU).

DIE VERGESSENE PARTNERSCHAFT BOZEN – SOPRON/ÖDENBURG
Regie: Marco Sonna
Eine filmische Wiederbelebung der Städtepartnerschaft Bozen-Sopron. Die Ungarisie­rung Soprons und Italianisierung Bozens  wa­­ren Ausgangspunkt dieser Partnerschaft, aber sie wurde in den letzten Jahren arg ver­­nachlässigt. Haben die zwei Städte überhaupt noch Kontakt, frägt sich Sonna? Die alten Straßenschilder mit Hinweis auf diese Part­nerschaft gibt es nicht mehr. Zeitzeugen kommen zu Wort.
Italien/Ungarn 2019; (40min; OmenglU).