cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
12
Sa
13
So
14
Mo
15
Di
16
Mi
17
Do
18

Keine Spielzeit in dieser Woche




POKOT

DIE SPUR

R: Agnieszka Holland in Zusammenarbeit mit Kasia Adamik

Wegen ihrer ausgeprägten Tierliebe eckt eine pensionierte Brückenbauingenieurin regelmäßig mit den Männern in einem abgeschiedenen polnischen Dorf an. Sie sind alle fanatische Jäger. Als ihre geliebten Hunde verschwinden und mehrere Männer eines rätselhaften Todes sterben, verhärten sich die Fronten zwischen den unversöhnlichen Lagern. Mal satirisch, mal feministisch akzentuierte, insgesamt aber originelle Mischung aus Heimatfilm, Dorfkrimi, Öko-Thriller und zeitdiagnostischem Gesellschaftsporträt, das auch durch ihre exzentrische Hauptfigur irritiert. Von der Regisseurin von GREEN BORDER.

Polen/Deutschland/Tschechische Republik/Schweden/Slowakische Republik 2017: Regie: Agnieszka Holland in Zusammenarbeit mit Kasia Adamik; Buch: Olga Tokarczuk, Agnieszka Holland, nach dem Roman „Der Gesang der Fledermäuse“ von O. Tokarczuk; KAMERA: Jolanta Dylewska, Rafac Paradowski; MUSIK: Antoni Komasa-Cazarkiewicz; Darsteller:innen: Agnieszka Mandat, Patricia Volny, Wiktor Zborowski, Miroslav Krobot, Jakub Gierszac u.a.; (DCP; Farbe; 128min; polnische ORIGINALFASSUNG mit DEUTSCHEN UNTERTITELN)



Nonstop-Kinoabo gültig. Hier gehts zum Nonstop-Kinoabo.

  
Filmplakat