cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30
--------

20.30

Leo 1

----
Fr
01
Sa
02
So
03
Mo
04
Di
05
Mi
06
Do
07

Keine Spielzeit in dieser Woche


Di 28.06. um 20.30 Uhr im Leokino 1

Kinozeitreise

Einführung: Dunja Brötz, Institut für Vergleichende Literaturwissenschaft, Universität Innsbruck


RASHÔMON

R: Akira Kurosawa

   OmU

Dem meisterhaft komplexen Film mit Worten gerecht zu werden kann kaum gelingen, derart klar verschlungen sind die Erzählstränge. Man muss sehen, was Akira Kurosawa mit der Geschichte des toten Samurai, seiner göttlich schönen, vergewaltigten Frau und dem Banditen macht. Die Wahrheit selbst steht am Prüfstand und mit ihr die menschliche Wahrnehmung. RASHÔMON war der erste japanische Film, der weltweit Erfolg hatte. Kurosawa gewann den Goldenen Löwen in Venedig 1951. Dies führte dazu, dass Japan sich im Westen als Filmnation etablieren konnte. Das legendäre Meisterwerk, ein wahrer Kinoklassiker!

Japan 1950; Regie: Akira Kurosawa; Buch: Akira Kurosawa, Shinobu Hashimoto, nach der Geschichte „Rashomon and In a Grove” von Ryûnosuke Akutagawa; Kamera: Kazuo Miyagawa; Darsteller:innen: Toshirô Mifune, Machiko Kyô, Masayuki Mori u.a.; (DCP; Schwarzweiß; 88min; japanische ORIGINALFASSUNG MIT ENGLISCHEN UNTERITELN).


  

Filmplakat/Bild zu RASHÔMON, Regie: Akira Kurosawa

Heute Di 28.06. um 20.30 Uhr

Leokino 1

Kinozeitreise

RASHÔMON

R: Akira Kurosawa