cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
23
Sa
24
So
25
Mo
26
Di
27
Mi
28
Do
29

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
30
Sa
31
So
01
Mo
02
Di
03
Mi
04
Do
05
--

21.30

Open Air

----------

Sa 31.07. um 21.30 Uhr im Open Air Kino im Zeughaus

In Zusammenarbeit mit ARCHFEM und QUEERTACTICS

WILDNESS

R: Wu Tsang

   OmenglU

Ein funkelndes Kino-Juwel, dessen Genre erst noch erfunden werden muss: filmisches Selbstporträt eines (historischen) Ortes, des legendären SILVER PLATTER in Los Angeles. Der queere Latinx-Club war seit 1963 für viele migrantische Communities Wohnzimmer und Bühne zugleich, bis in den 2010er Jahren junge Künstler*innen (u.a. Filmemacher*in Wu Tsang) WILDNESS veranstaltete, einen wöchentlichen Performance-/Ballroom-Event, der zu einer Explosion an Kreativität führte – und zu Konflikten mit den ‚alteingesessenen‘ Communities. Der Film dokumentiert beides und setzt so nicht nur den Kings und Queens des Dancefloors ein Denkmal, sondern auch dem Projekt WILDNESS als kollektiv organisiertem Community-Center. Selten ist es gelungen, Aktivismus und filmische Praxis so überzeugend zu vereinen!

USA 2012; Regie: Wu Tsang; Buch: Roya Rastegar, Wu Tsang; Kamera: Michelle Lawler; Schnitt: Wu Tsang, Claire Didier; Original Musik: NGUZUNGUZU, Total Freedom and Robbie Williamson; (DCP; 16:9; Farbe; 75min; spanische ORIGINALFASSUNG MIT ENGLISCHEN UNTERTITELN).


  

Filmplakat/Bild zu WILDNESS, Regie: Wu Tsang

Sa 31.07. um 21.30 Uhr

Open Air Kino im Zeughaus

In Zusammenarbeit mit ARCHFEM und QUEERTACTICS

WILDNESS

R: Wu Tsang