cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill

LA DARONNE

R: Jean-Paul Salomé

Die französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin Patience Portefeux hat sich auf das Abhören von Telefongesprächen für die Drogenfahndung spezialisiert. Als sie in Geldnot gerät, wechselt sie die Fronten – sie nützt ihre Tätigkeit aus, um selbst ins Drogengeschäft einzusteigen. „Madame Hasch” ist der Polizei immer einen Schritt voraus, bis ausgerechnet ihr Verehrer und Vorgesetzter sich auf ihre Spuren heftet.
Die beschwingte Verwechslungskomödie setzt auf den Kontrast einer Amateurin inmitten überrumpelter Berufsverbrecher.

Frankreich 2020; Regie: Jean-Paul Salomé; Buch: Hannelore Cayre, Antoine Salomé; Kamera: Julien Hirsch; DarstellerInnen: Isabelle Huppert (Patience Portefeux), Hippolyte Girardot (Philippe), Farida Ouchani (Kadidja) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 104min; französisch-arabisch-jiddische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat