filmstill
Fr
20
Sa
21
So
22
Mo
23
Di
24
Mi
25
Do
26

Keine Spielzeit in dieser Woche


APOCALYPSE NOW: FINAL CUT

R: Francis Ford Coppola

Mit APOCALYPSE NOW adaptierte Francis Ford Cop­pola „Herz der Finsternis” von Joseph Conrad und ver­­legte die Geschichte ins vom Krieg ge­zeichne­te Vietnam von 1969. Im Mittelpunkt steht der Militärpolizist Captain Willard (Martin Sheen) auf seiner Mission durch die Kampfgebiete Vietnams in Richtung der kam­bodschanischen Grenze. Ziel ist es, den hochrangigen US-Colonel Kurtz (Marlon Brando) zu liquidieren, der im Dschungel einen grauenhaften Kult für sich erschaffen hat. Auf Willards Reise durch den Wahnsinn und die Absurditäten des Krieges fühlt er sich jedoch mehr und mehr zum Dschungel selbst hingezogen und dessen urtümlicher, geheimnisvoller Macht.
Die komplizierte Produktionsgeschichte des Anti­kriegsepos APOCALYPSE NOW, die Regisseur Francis Ford Coppola selbst an den Rand des Wahnsinns brachte, ist genau so faszinierend und berüchtigt wie der Film selbst. Mehr als drei Jahre vergingen zwischen dem Beginn der Dreharbeiten auf den Philippinen 1976 und der Weltpremiere der noch unfertigen Arbeitsfassung im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes 1979. Doch die Mühen hatten sich gelohnt. APOCALYPSE NOW gewann die Goldene Palme in Cannes, drei Golden Globes, zwei Oscar®s und zählt heutzutage neben Oliver Stones PLATOON und Stanley Kubricks FULL METAL JACKET zu den drei wichtigsten Filmen über das Grauen des Vietnamkrieges.
Wie ein Geist aus der Vergangenheit lässt APOCALYP­SE NOW Coppola bis heute nicht los. Anlässlich des 40. Jubiläums des Films hat sich der legendäre Filmemacher bereits zum 2. Mal wieder in den Schneideraum gesetzt (2001 erschien bereits eine 202-minütige REDUX Fassung) und eine brandneue Fassung des Films angefertigt. APOCALYPSE NOW: FINAL CUT ist die in 4K di­gital restaurierte Fassung, wobei der Fokus der Überarbeitung vor allem auf bestmöglicher Bild- und Audioqualität lag.
(nach: filmcasino.at; arthaus.de)

USA 1979; Regie: Francis Ford Coppola; Buch: John Milius, Francis Ford Coppola, Michael Herr & Joseph Conrad; Musik: Carmine & Francis Ford Coppola; Kamera: Vittorio Storaro; DarstellerInnen: Marlon Brando (Colonel Walter E. Kurtz), Martin Sheen (Captain Benjamin L. Willard), Robert Duvall (Lieutenant Colonel Bill Kilgore), Frederic Forrest (Jay ‚Chef’ Hicks), Harrison Ford (Colonel Lucas), Dennis Hopper (Photojournalist), Sam Bottoms (Lance B. Johnson), Laurence Fishburne (Tyrone ‚Clean’ Miller) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 183min (final cut); englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat