filmstill
Fr
15
Sa
16
So
17
Mo
18
Di
19
Mi
20
Do
21

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28

21.30

Cine

Filmstart

15.15

Cine

21.30

Cine

21.00

Cine

21.00

Cine

21.00

Cine

21.00

Cine

21.00

Cine

Fr 22.03. um 21.30 Uhr im Cinematograph

Filmstart

IRON SKY 2: THE COMING RACE

R: Timo Vuorensola

   OmU

Die Story von IRON SKY 2 setzt 20 Jahre nach der des Vorgängers ein: Die Erde ist nach einem Atomkrieg unbewohnbar. Die Menschen sind daher auf den Mond geflohen, wo allerdings auch die Nazis ihr La­ger aufgeschlagen haben. Die letzte Hoffnung der Menschen sind Energie­quellen, die sich im Erdinneren befinden sollen. Bei einer alles entscheidenden Expedition kommt allerdings die verstörende Wahr­heit ans Tageslicht: Adolf Hitler (Udo Kier) – der hier jedoch auf den Na­men Wolfgang Kortzfleisch hört – regiert dort nämlich. Und er herrscht im Erd­inneren nicht nur über seine Anhänger, sondern auch über Dino­saurier, Untote und vieles mehr.
Die schwarze Komödie IRON SKY des finnischen Regisseurs Timo Vuo­rensola war der Indie-Hit des Jahres 2012. Die abgedrehte Ge­schich­te machte sich nicht nur über braune Esoterik und Nazi-Mythen wie Reichsflugscheiben und geheime Mondbasen lustig, sondern lieferte auch einen Kommentar zur aktuellen Weltpolitik, in der konservative Politiker wie Sarah Palin, die damalige Kandidatin für die Vize-Prä­sidentschaft der Vereinigten Staaten, den Ton angeben.
(aus: filmstarts.de; kino.de)

Finnland/Deutschland/Belgien 2018; Regie: Timo Vuorensola; Buch: Dalan Mus­son, Jarmo Puskala u.a.; Kamera: Mika Orasmaa; DarstellerInnen: Udo Kier (Wolfgang Kortzfleisch), Julia Dietze (Renate Richter), Lara Rossi (Obi), Vladimir Burlakov (Sasha), Tom Green (Donald), SEmily Atack (Tyler) u.a.; (DCP; 1:2,35 Farbe; 93min; englische ORIGINAL­FASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  

Filmplakat/Bild zu IRON SKY 2: THE COMING RACE, Regie: Timo Vuorensola

Fr 22.03. um 21.30 Uhr

Cinematograph

Filmstart

IRON SKY 2: THE COMING RACE

R: Timo Vuorensola