filmstill
Fr
14
Sa
15
So
16
Mo
17
Di
18
Mi
19
Do
20
--

16.20

Leo 2

16.20

Leo 2

--------

JOTA DE SAURA

JOTA – MEHR ALS FLAMENCO

R: Carlos Saura

   OmU

Spanische Tänze sind eines der bevorzugten filmischen Themen des inzwischen 86-jährigen Carlos Saura. In seinem neuesten Werk widmet er sich der Jota, einem der traditionsreichsten spanischen Tänze, der immer ein wenig im Schatten des Flamenco steht. Am bekanntesten sind die galicische und die aragonesische Variante. Die Schritte der Jota erinnern an den Walzer, getanzt wird im ¾-Takt. An In­stru­men­ten kommen Gitarren, Lauten, Tamburine sowie kleine und große Trommeln zum Einsatz. Die breit gefächerten Liedtexte handeln unter anderem von der Unterdrückung während der Franco-Diktatur, Pa­trio­tismus, Liebe, Sexualität und Religion.
Nach SEVILLANAS, FLAMENCO oder FADOS sehen wir in Sauras JOTA etwa einen Solotänzer mit bemerkenswerter Körper­beherr­schung, der seine schnellen Schrittfolgen neben einem Kontrabassis­ten aufführt. Ein Paar, das umgeben ist von einer Gruppe Instru­menten­spieler und in deren Mitte später selbst zu den Kastagnetten greift. Oder einige vor bemalten Leinwänden tanzende Männer und Frauen, allesamt in traditionelle spanische Gewänder gehüllt. So zeigt sich, dass Jota – abhängig davon, wo man sich in Spanien befindet – immer ein wenig anders aufgeführt wird. Mal steht die Musik im Mittelpunkt, mal die Tanzenden. Gleich ist den regionalen Abwand­lungen stets die tiefe Verankerung in der spanischen Geschich­te, Kultur und Tradition.
JOTA setzt der weltberühmten Flamencotänzerin Sara Baras, dem Flamencogitarristen Juan Manuel Cañizares, dem Geiger Ara Malikian und dem Balletttänzer Miguel Ángel Berna zu Lebzeiten ein Denkmal. (aus: programmkino.de; kinoundco.de)


Spanien 2016; Regie & Buch: Carlos Saura; Kamera: Paco Belda; Musik: Al­ber­­to Artigas & Giovanni Sollima; Mitwirkende: Sara Baras, Miguel Ángel Ber­na, Carlos Núñez, Ara Malikian, Cañizares, Alberto Artigas, Nacho del Río, Francesco Loccisano u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; 90min; spanische ORIGI­NAL­FASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat