Fr
16
Sa
17
So
18
Mo
19
Di
20
Mi
21
Do
22
------------

20.30

Leo 1

Fr
23
Sa
24
So
25
Mo
26
Di
27
Mi
28
Do
29

Keine Spielzeit in dieser Woche


Filmhappen

Do 22.11. um 20.30 Uhr im Leokino 1


FILMHAPPEN Kurzdokus

Kurzdokus von Filmstudierenden der ZeLIG Bozen



Essen bewegt. Mit Filmhappen zeigt das Leokino drei aktuelle Kurzdokus von Filmstudierenden der ZeLIG Bozen, die in und um Innsbruck gedreht wurden und sich mit dem Thema Nahrung und unseren Umgang damit beschäftigen, von der Tierhaltung über Veganismus bis hin zur Abfallwirtschaft.
Im Anschluss lädt ein WasteFood-Buf­fet des KochLokals Innsbruck zum Verbleiben und Diskutieren ein.


MORGEN, KINDER, WIRD’S WAS GEBEN!
R: Martin Telser
Um ein Weihnachtsessen der be­­sonderen Art zu organisieren, holt sich Loui Hilfe. Gemeinsam mit Gleichgesinnten plant er einen Beu­tezug am Vorweihnachtsabend. Sein Ziel: Unsere Mülltonnen!
Italien 2018; Regie: Martin Telser; Kamera: Philipp Rubatscher; Schnitt: Claudia Gerstl; (DCP; 1:2,35; Farbe; Stereo; 21min)

KUNTERBUNT
R: Linda Nyman
Astrids Alltag gestaltet sich durch Kindererziehung, Tierrettungen und Aktivismus sehr bunt. Für sie ist Veganismus mehr als nur eine Form der Ernährung.
Italien 2018; Regie: Linda Nyman; Kamera: Tamara Diepold; Schnitt: Lorenzo Misia; (DCP; 1:1,85; Farbe; Stereo; 29min)

MORS TUA
R: Giuseppe Crudele
Mors Tua isoliert Bilder einer Realität, in welcher sich diverse Formen der Dominanz des Menschen über das Tier offenbaren. Eine Beobachtung, welche die Facetten der menschlichen Natur hervorhebt, die sich in explizite Situationen manifestieren und oft groteske, surreale und grausame Aspekte in sich tragen.
Italien 2018; Regie: Giuseppe Crudele; Kamera: Julian Giacomuzzi; Schnitt: Petra Pirandello; (DCP; 1:1,85; Farbe; Stereo; 50min; italienische, deutsche, ladinische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN)

  

Filmplakat/Bild zu FILMHAPPEN Kurzdokus, Regie:

Do 22.11. um 20.30 Uhr

Leokino 1

Filmhappen

FILMHAPPEN Kurzdokus