cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
31
Sa
01
So
02
Mo
03
Di
04
Mi
05
Do
06

Keine Spielzeit in dieser Woche




DAS EWIGE LEBEN

R: Wolfgang Murnberger

"Lustig samma - Puntigamer." Alles andere als lustig ist es bei Simon Brenner. Kein Job, kein Geld, nicht einmal einen Personalausweis hat er, nur ein heruntergewohntes Haus, das er von seinem Großvater geerbt hat, und ein altes Puch-Moped. Den Strom "leiht" er sich per Verlängerungskabel von seinem Nachbarn, das Dosenfrühstücksfleisch teilt er mit einer streunenden Katze. Ein desolates Leben, und so wundert sich im Krankenhaus niemand, dass er sich eine Kugel in den Kopf gejagt hat. Nur er war’s nicht, aber das weiß nur er, und so macht er sich auf Tätersuche. Und dann sind da noch diese Bilder aus der Vergangenheit, die ihn nicht loslassen.
Nach KOMM, SÜSSER TOD, SILENTIUM und DER KNOCHEN­MANN ist Josef Hader endlich wieder als Simon Brenner zu sehen. In DAS EWIGE LEBEN verschlägt es ihn nach Puntigam, wo ihn die Ver­gangenheit in Form von Jugendlieben und Jugendsünden einholt und ihn zwingt, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Eric Burdons "When I was young" liegt auf dem Plattenteller, in farbverfremdeten Flashbacks geht es immer wieder zurück in der Zeit. (nach: moviepilot.de; kino.de)
Wolfgang Murnberger: "Was diesen Film charakterisieren wird, ist, dass er noch näher an Brenner herangeht. Diese Geschichte behandelt Brenners Vergangenheit. Er kehrt in die Stadt seiner Herkunft zurück und wird mit Dingen konfrontiert, die er vermutlich lieber vergessen hätte. DAS EWIGE LEBEN ist gewiss der privateste Brenner, den wir bisher gehabt haben.
"DAS EWIGE LEBEN, von Wolfgang Murnberger mit präzisem Ge­­fühl für Spannung, Scherz und Pointen in Szene gesetzt, hat das Zeug zu einem großen Austro-Kinohit." (Gunther Baumann; filmclicks.at)

Österreich/Deutschland 2014; Regie: Wolfgang Murnberger; Buch: Josef Ha­­der, Wolfgang Murnberger, Wolf Haas, nach dem gleichnamigen Roman von Wolf Haas; Kamera: Peter von Haller; Musik: Sofa Surfers; DarstellerInnen: Josef Hader (Brenner), Tobias Moretti (Aschenbrenner), Roland Düringer (Köck), Johannes Silberschneider (Nachbar), Nora von Waldstätten (Dr. Irr­sieg­­ler), Margarete Tiesel (Maritschi) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 123min).


  
Filmplakat