cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470

Alle Specials






Filmstill zu FUCHS IM BAU, Regie: Arman T. Riahi
filmplakat

Regisseur Arman T. Riahi + Gefängnislehrer Wolfgang Riebniger zu Gast

Fr 18.06. um 20.00 Uhr Leokino 1 | Filmstart | Premiere

FUCHS IM BAU

R: Arman T. Riahi

Mit dem im Gefängnisschulmilieu verorteten FUCHS IM BAU legt der zuletzt mit seiner Komödie DIE MIGRANTIGEN (AT 2017) erfolgreiche und mehrfach ausgezeichnete Regisseur Arman T. Riahi nun eine gänzlich neue Tonalität an den Tag. Der Film legt die Schwächen der Haft- und Arbeitsbedingungen im Strafvollzug offen und verzichtet dabei auf klassische Schwarz-Weiß-Schemata, ein empathischer Film über Courage, Coming of Age und die Kraft von Bildung unter erschwerten Bedingungen. Er wird von einem beeindruckend agierenden Ensemble getragen, das sich mit großartigenJungdarsteller*innen rund um Luna Jordan zu einem grandiosen Cast verbindet.
FUCHS IM BAU eröffnet die Diagonale’21.
(nach: diagonale.at)

Österreich 2020; Regie & Buch: Arman T. Riahi; Kamera: Mario Minichmayr; Musik: Karwan Marouf; Darsteller*innen: Aleksandar Petrovic, Maria Hofstätter, Luna Jordan, Adriano Bonamore u.a.; (DCP; Farbe; 105min).
Filmstill zu QUO VADIS, AIDA?, Regie: Jasmila Žbanić
filmplakat

Online Filmgespräch mit Regisseurin, in Zusammenarbeit mit Filmcasino, Wien.

Do 24.06. um 19.00 Uhr Leokino 1 | Filmstart | Premiere

QUO VADIS, AIDA?

R: Jasmila Žbanić / OmU

Als die serbische Armee 1995 die Stadt Srebrenica einnimmt, gehört Aidas Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Aida hat als Dolmetscherin in den Verhandlungen Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger*innen retten könnte. Žbanić wuchtiger Film ist atemberaubend spannend und zeichnet sich durch seinen feministischen Blick aus: Hier kämpft eine starke Frau wie eine Löwin auf aussichtslosem Posten in der männlichen Welt des Krieges.

Bosnia Herzegovina/Österreich/Rumänien/Niederlande/Deutschland/Polen/Frankreich/Norwegen/Türkei 2021; Regie & Buch: Jasmila Žbanić Kamera: Christine A. Maier; Darsteller*innen: Jasna Djuricic, Izudin Bajrovic, Boris Ler, Dino Bajrovic, Johan Heldenbergh u.a.; (DCP; 101min; mehrsprachige Originalfassung mit deutschen Untertiteln).
Filmstill zu DER DIAMETRALE-ÜBERRASCHUNGSFILM: ??????? ????? ??, Regie:
filmplakat

Mi 30.06. um 19.30 Uhr Leokino 1

DER DIAMETRALE-ÜBERRASCHUNGSFILM: ??????? ????? ??

Überraschungsfilm? Wie jetzt? Keinerlei Infos zum Film? Also da bin i echt die falsche Zielgruppe. Wobei...hmm... wär scho interessant zu wissen, was da gezeigt wird. Das Bild... mhm... sich eingraben lassen... eigentlich voll mein Ding...
Die vielen Fragezeichen da überall schaun auch ganz lustig aus. Das letzte Überraschungserlebnis is eh scho ewig her... So a Sprung ins kalte Wasser tät ganz gut! Mhm, doch mal auf die Leokino-Website schaun und a paar Kartn reservieren, vielleicht hat ja Tina Lust, mitzugehn, und Paul, der is mir eh no drei Bier schuldig,
der Knilch!

????? ????; Regie: ??? ?????????; Buch: ???? ????; Kamera: ?????? ?????; Darsteller*innen: ????????? ????, ????? ????????????, ?????? ????, ???? ????????, ????? ???????, ???? ??? u.a. (120min; ORIGINALFASSUNG MIT ENGLISCHEN UNTERTITELN).

 

 


Zuletzt vorgeführt


Mi 16.06.2021

ALPEN FILM FESTIVAL


Di 15.06.2021

KIRSCHBLÜTEN - HANAMI

R: Doris Dörrie

Innsbruck liest im Kino
Bei der Leseaktion werden vom 10.-15. Juni 10.000 Exemplare eines Buches kostenlos in der Stadt verteilt. Das Programm bietet Lesungen, Gespräche, Tanz und Film. Das Leokino zeigt auf Wunsch der Autorin/des Autors am 15. Juni um 19 Uhr KIRSCHBLÜTEN - HANAMI von Doris Dörrie (DE 2008). Unerfüllte Träume in einer Beziehung stehen im Mittelpunkt des Buches und des Films.
Kostenlose Karten gibt es solange der Vorrat reicht ab 31. Mai in der Stadtbibliothek Innsbruck.
Infos & Programm: stadtbibliothek innsbruckliest


Osterfestival - Andrej Tarkovskij Retrospektive

Mo 14.06.2021

ZERKALO

R: Andrej Tarkovskij

/ Empfohlen ab 0 Jahren


Tirolpremiere

Sa 12.06.2021

MY FAVORITE WAR

R: Ilze Burkovska-Jacobsen


In Kooperation mit Tricky Women. Tirolpremiere

Sa 12.06.2021

KOKON

R: Leonie Krippendorff


Tirolpremiere in Anwesenheit der Regisseurin

Sa 12.06.2021

WALCHENSEE FOREVER

R: Janna Ji Wonders


Osterfestival - Andrej Tarkovskij Retrospektive

Fr 11.06.2021

SOLJARIS

R: Andrej Tarkovskij


Österreichpremiere

Fr 11.06.2021

MADE IN BANGLADESH

R: Rubaiyat Hossain


Österreichpremiere. Q&A mit der Regisseurin via Skype

Fr 11.06.2021

THE DIARY OF DIANA B.

R: Dana Budisavljević


Osterfestival - Andrej Tarkovskij Retrospektive

Do 10.06.2021

OFFRET

R: Andrej Tarkovskij


„Spike Lee is Byrne-ing down the house”!

Mi 09.06.2021

DAVID BYRNE’S AMERICAN UTOPIA

R: Spike Lee


Protagonist*innen und Filmemacher Eric Bayala zu Gast

So 06.06.2021

ZEITDREHER*INNEN

R: Kibidoué Eric Bayala


Regisseur Hubert Sauper zu Gast

Sa 05.06.2021

EPICENTRO

R: Hubert Sauper


NOUVAGUE presents Surf Film Night

Mi 02.06.2021

INTO THE STORM

R: Adam Brown


„Spike Lee is Byrne-ing down the house”!

Mo 31.05.2021

DAVID BYRNE’S AMERICAN UTOPIA

R: Spike Lee


Siegerfilme IFFI 2020

So 30.05.2021

A RIFLE AND A BAG

R: Cristina Hanes, Isabella Rinaldi, Arya Rothe


Siegerfilme IFFI 2020

So 30.05.2021

CHÃO

R: Camila Freitas


Filmstart im Juli | Vorschau

Sa 29.05.2021

DRUK

R: Thomas Vinterberg


Siegerfilme IFFI 2020

Sa 29.05.2021

AR CONDICIONADO

R: Fradique


Siegerfilme IFFI 2020

Fr 28.05.2021

PARWARESHGAH

R: Shahrbanoo Sadat


Fr 28.05.2021

GLORY TO THE QUEEN

R: Tatia Skhirtladze & Anna Khazaradze

Filmgespräch mit Regisseurin Tatia Skhirtladze und ehem. Schach-Staatsmeisterin Anna-Lena Schnegg und Giorgio Gugler, Veranstalter International Chess Festival Innsbruck, Moderation: Eva Binder, Institut für Slawistik, Universität Innsbruck


Kleines Fest des analogen Kinos. 35mm-Projektion

Mi 26.05.2021

THE BALLAD OF GREGORIO CORTEZ

R: Robert M. Young


Kleines Fest des analogen Kinos. 16mm-Projektion. Einführung von Regisseurin Karen Thorsen.

Di 25.05.2021

JAMES BALDWIN: THE PRICE OF THE TICKET

R: Karen Thorsen

Dieser Film war als Teil der Retrospektive des 29. IFFI geplant, das nicht stattfinden konnte. Umso cooler, dass wir ihn jetzt präsentieren dürfen. Mit einer:
Einführung von Regisseurin Karen Thorsen
Auf der Suche nach den Aufführungsrechten für unsere 16mm Archivkopie fanden wir Karen Thor­sen - das heißt, sie schrieb uns ein Email. Die Frau, die ein Jahr vor seinem Tod mit Baldwin an einem Film über die Bürgerrechtsbewegung zu arbeiten begann, um schließlich den Film zu machen, der, kleine Legende, ein bisschen seine Memoiren wurde, in welchem er selbst von sich und auch von uns erzählt. Immenses Dokument, Unmengen an Material, spürbares Herzblut. Wir freuen uns sehr darauf, dass sie uns per live-Videoschaltung über ihre Arbeit mit James Baldwin erzählen wird. Um mit Karens Worten zu enden:
As Jimmy used to say - Peace!


Mo 24.05.2021

MINA UND DIE TRAUMZAUBERER

R: Kim Hagen Jensen

/ Empfohlen ab 8 Jahren


Kleines Fest des analogen Kinos. 35mm-Projektion

Mo 24.05.2021

EL VIAJE

R: Fernando E. Solanas