Projekt IFFI trifft SchülerInnen


Wir laden SchülerInnen und Lehrpersonal zu einem speziell auf sie zugeschnittenen Workshop ein, bei dem sie einen Einblick hinter die Kulissen eines Filmfestivals und des ältesten Innsbrucker Kinos bekommen. Als zentraler Teil des Workshops wird der französischsprachige Film WALLAY mit englischen Untertiteln gezeigt, der die Themen Sprache, Kultur, fremd sein, erwachsen werden, Familie, Gesellschaft und Traditionen behandelt, welche im Anschluss mit dem Filmemacher Bernie Goldblat persönlich besprochen und diskutiert werden können.
Datum: 29.5. & 30.5. 2018 zwischen 10.00 – 15.00 Uhr
Dauer: 130 Minuten
Altersfreigabe: freigegeben ab 12 Jahren, empfohlen ab 14 Jahren
Anmeldung und Fragen: bettina@iffi.at
Kosten: Euro 5,–



Filme im Mai


ZEIT FÜR UTOPIEN Kooperation – ein Wort, das vieles in sich birgt: Verantwortung für das eigene Tun und die Auswirkung auf Andere, gemeinsame Ziele und das Akzeptieren verschiedener Wege, das Überdenken von Bedürfnissen. Der Dokumentarfilm von Kurt Langbein untersucht Beispiele von funktionierenden, lebensbejahenden Konzepten einer umfassenden Zusammenarbeit und Beziehung zwischen ProduzentInnen und KonsumentInnen. (Geographie und Wirtschaftskunde – Biologie und Umweltkunde – Ethik – Religion)

THE HAPPY PRINCE (ab 25.5.) Ihr „Vergehen”? Homosexualität. Einer davon war Oscar Wilde, dessen Theatertücke und Geschichten die Menschen immer noch begeistern und dessen persönliches Schicksal uns die Grausamkeit und Unmenschlichkeit eines Rechtssystems, das gewisse Persönlichkeiten völlig ausschließt und menschliche Regungen zu verneinen versucht, vor Augen führt. Der Film zeigt Eindrücke der letzten drei Lebensjahre des so genialen wie notorischen Freigeistes. (Englisch – Ethik – Religion)

ANNE CLARK – I’LL WALK OUT INTO TOMORROW (ab 18.5.) ist das fesselnde Porträt einer unverwechselbaren Künstlerin, die mit der Kraft ihrer sensationellen Poesie und explosiven Sounds die Musikwelt auf den Kopf gestellt hat. Was bleibt, ist ein sagenhaft künstlerisches Talent, das zur Kultfigur im kulturellen Musikgedächtnis einer Generation wurde. (aus: mm-filmpresse.de) (Englisch – Musikerziehung – Psychologie/Philosophie)



Weiter verfügbar:


SAMEBLOD – DAS MÄDCHEN AUS DEM NORDEN Schweden 1930: ergreifendes und spannendes Portrait einer jungen Frau samischer Abstammung, die sich in ihrer Kultur nicht mehr heimisch fühlen kann. Ein universelles Bild der Entfremdung und der Kraft mit der das Individuum darauf reagiert. (Geographie und Wirtschaftskunde – Biologie und Umweltkunde – Ethik – Religion)

LADY BIRD Hype: DER bestbewertetste Film aller Zeiten, seit es Rotten Tomatoes gibt In der Tragikomödie „Lady Bird” geht es um die 17-jährige Christine McPherson alias Lady Bird, die endlich ihr eigenes Leben haben und aus dem öden Alltag in ihrer Heimatstadt Sacramento ausbrechen will. Christine will sich selbst verwirklichen und aus dem Schatten ihrer dominanten Mutter Marion treten. (chip.de) (Englisch – Ethik – Religion)


Informationen zu weiteren Filmen und Anmeldungen bitte im Kinobüro unter Tel. 0512 / 560470

Info und Anmeldung für Schulvorstellungen im Büro des LEOKINO Anichstraße: telefonisch unter 0512-560470 ab 11.00 Uhr.

Eintrittspreise: Euro 5,- pro SchülerIn, Begleitpersonen freier Eintritt

MindestschülerInnenanzahl für eine Sondervorstellung: 20 SchülerInnen bei Filmen aus dem laufendem Programm