03/2014

8. März 2014
kinovi[sie]on am Internationalen Frauentag
9 Jahre kinovi[sie]on: Filme / Lesung / Fest mit DJane-Kollektiv LEA


Am 8. März 2014 feiert kinovi[sie]on den Internationalen Frauentag mit 6 herausragenden Filmen, einer Lesung von und mit Tsitsi Dangarembga sowie einem Fest im Foyer. Die mehrfach ausgezeichnete Autorin, Produzentin und Regisseurin Tsitsi Dangarembga – dieses Jahr Writer in Residence der Universität Innbruck – gibt nicht nur in Innsbruck Einblick in ihr filmisches und literarisches Schaffen, diese Veranstaltung wird auch von den FrauenFilmTagen Wien übernommen.

Ab ca. 22.00 Uhr sorgt das DJane-Kollektiv LEA für gute Stimmung und gute Musik im Foyer. Folgende Mitarbeiterinnen des Leokinos legen auf: Andrea - Büro, Christine - Kassa, Terri - Bar, Evelin - IFFI, Sabine – Bar, Tanja - Bar, Steffi - Filmvorführerin, Gerlinde - kinovi[sie]on, Gertraud - kinovi[sie]on.

17.30 Uhr Leokino 1
Maria Sadowska
DZIEŃ KOBIET / WOMEN’S DAY:
preisgekröntes, gesellschaftskritisches Spielfilmdebüt der polnischen Musikerin und Regisseurin Maria Sadowska.
PL 2012 / DCP / Farbe / poln. OF mit engl. UT / 90 min / Tirolpremiere
Vorfilm: PROBLEM ODER LÖSUNG Folge 1 von Petra Gerschner in Anwesenheit der Regisseurin.
D 2006; Regie: Petra Gerschner; DCP; Farbe; 5 min

18.30 Uhr Leokino 2
Fokus Tsitsi Dangarembga: Film & Lesung
KARE KARE ZVAKO / MOTHER’S DAY:
originelle Verfilmung eines Volksmärchens aus Simbabwe. Lesung in englischer Sprache mit Autorin und Regisseurin Tsitsi Dangarembga.
ZW 2005 / 35mm / Farbe / OF – Shona – mit engl. UT / 30 min / Österreichpremiere

19.30 Uhr Leokino 1
Sarah Polley
STORIES WE TELL:
„Einer der reichsten und aufregendsten Filme dieses Jahres und auch eine derjenigen Erfahrungen, die die Macht haben, die Wahrnehmung der Welt zu ändern.“
CAN 2012 / DCP / Farbe und S/W / engl. OF mit dt. UT / 108 min / Tirolpremiere

20.30 Uhr Leokino 2
Uli Bez
TÖCHTER DES AUFBRUCHS – Lebenswege von Migrantinnen:
Dokumentarfilm über selbstbewusste Migrantinnen unterschiedlicher Generationen in München.
D 2013 / DCP / Farbe / dt. OF / 80 min / Österreichpremiere

21.30 Uhr Leokino 1
Dominique Cardona & Laurie Colbert
MARGARITA:
„Ein pfiffiger, umsichtiger Film über Liebe, das Leben und was wir den Menschen, denen wir am nächsten stehen, wirklich bedeuten.” Eine Komödie mit Tiefgang für Lesben und Heteros!
CAN 2013 / DCP / Farbe / engl. OF mit dt. UT / 91min / Tirolpremiere



kinovi[sie]on wird unterstützt von:
Stadt Innsbruck, Land Tirol und Bundesministerin für Frauen und öffentlichen Dienst.
In Kooperation mit: Renner-Institut, SPÖ-Frauen, Grüne Tirol, Künstlerhaus Büchsenhausen, ÖH – Referat für Frauen und Gleichbehandlung, Institut für Anglistik der Universität Innsbruck, Zentrum für Kanadastudien.







zoom in : kurzfilmwettbewerb feministische kulturarbeit
ein Projekt von kinovi[sie]on und TKI – Tiroler Kulturinitiativen/IG Kultur Tirol (www.tki.at)

zoom in : sucht Kurzfilme von Frauen, Mädchen und feministischen Initiativen, die sich kreativ, kritisch, frech, humorvoll oder ernst mit feministischer Kulturarbeit auseinandersetzen und ihre Vorstellungen, Erfahrungen, Gedanken und Visionen zum Thema „feministische Kulturarbeit“ filmisch festhalten.
Die Einreichungen werden am 8. Juli 2014 im Leokino Innsbruck präsentiert.

Einreichen dürfen Frauen und Mädchen (Einzelpersonen oder Gruppen), professionelle Filmemacherinnen und solche, die es werden wollen.

Eingereicht werden können Kurzfilme (1 bis maximal 15 min) aller Genres (Spiel-, Dokumentar-, Animationsfilme, ...) in bestmöglicher digitaler Qualität. Den eingereichten Filmen muss das vollständig ausgefüllte Einreichformular beigelegt werden.

Für die besten Kurzfilme gibt es einen „feministischen Kulturbeutel“.

Das Einreichformular (inkl. Teilnahmebedingungen) findet ihr hier.

Einreichfrist: 8. Mai 2014 (Datum des Poststempels)

Adresse:
kinovi[sie]on / Otto Preminger-Institut
zoom in : kurzfilmwettbewerb feministische kulturarbeit
Innrain 37a
6020 Innsbruck

Kontakt: kinovisieon@leokino.at & office@tki.at





kinovi[sie]on – ein Projekt des Otto Preminger-Instituts (Leokino/Cinematograph) – stellt seit dem Internationalen Frauentag 2005 einmal monatlich (jeweils am 8.) das Filmschaffen von Frauen in den Mittelpunkt. Der Filmzyklus kinovi[sie]on will nicht nur darauf aufmerksam machen, dass Frauen als Filmemacherinnen signifikant unterrepräsentiert sind, sondern vor allem dieser Tatsache entgegenwirken. kinovi[sie]on präsentiert monatlich künstlerisch anspruchsvolle Filme von Regisseurinnen, die sonst nicht in Tirol zu sehen wären. Zudem fokussiert kinovi[sie]on – mit einem kritischen Blick – frauenpolitisch relevante Themen: kinovi[sie]on versucht auf die nach wie vor bestehende Benachteiligung von Frauen aufmerksam zu machen, auf die Diskriminierung von marginalisierten Gruppen hinzuweisen, Unterdrückungsmechanismen aufzuzeigen und unterschiedliche Lebenskonzepte von Frauen sichtbar zu machen.
Nach Maßgabe der finanziellen Mittel werden Regisseurinnen und Referentinnen für Publikumsgespräche bzw. Impulsreferate eingeladen, um die Filmpräsentationen in filmtheoretische und gesellschaftspolitische Zusammenhänge einzubetten und zu diskutieren.
kinovi[sie]on ist österreichweit einzigartig und erreicht jährlich durchschnittlich 1.280 BesucherInnen.


Konzept, Umsetzung, Dokumentation: Gerlinde Schwarz und Gertraud Eiter
Kontakt: kinovisieon@leokino.at





Archiv/Rückblick

2017
Mai | April | März | Februar | Januar

2016
12
 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

2015
12
 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

2014
12
 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

2013
12
 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

2012
12
 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

2011
12
 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

2010
12
 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

2009
12
 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01

2008
12 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07 |
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01 |

2007
12 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07 |
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01 |

2006
12 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07 |
06 | 05 | 04 | 03 | 02 | 01 |

2005
12 | 11 | 10 | 09 | 08 | 07 |
06 | 05 | 04 | 03 |