filmstill
Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28

Keine Spielzeit in dieser Woche


THE KILLING OF A SACRED DEER

R: Yorgos Lanthimos

Der erfolgreiche Chirurg Steven lebt in gutbürgerlichen Verhältnissen mit seiner Frau, der Augenärztin Anna und den gemeinsamen zwei Kindern, der 14-jährigen Kim und dem 12-jährigen Bob. Nicht recht ins Bild des perfekten Durchschnitts-Mittelstands-Bürgers passt da sei­­ne Freundschaft zum 16-jährigen Martin, der in einfachen Ver­hält­nis­sen alleine mit seiner Mutter wohnt. Steven trifft Martin regelmäßig, macht ihm Geschenke und verheimlicht dies zunächst seiner Fa­milie.
Nach dem Erfolg von THE LOBSTER inszeniert Giorgos Lanthimos abermals einen technisch perfekten, unterkühlten Psychothriller mit Hang zum Tiefgang, zum Abgründigen und ja, auch zum Horror. In­haltlich basiert die Geschichte dabei auf dem antiken Iphigenie-Mythos, der zuerst vom griechischen Dichter Euripides verschriftlicht wurde.
Für seine Neuinterpretation des antiken Dramas hat Giorgos Lanthi­mos mit Nicole Kidman und Colin Farrell zwei A-List-Stars vor die Kamera bringen können, die bereits in dem Thriller DIE VER­FÜHRTEN gemeinsam vor der Kamera standen. Seine Premiere feierte THE KILLING OF A SACRED DEER auf dem Filmfestival von Cannes 2017, wo die moderne Mytheninterpretation für die Goldene Palme nominiert war und mit dem Preis für das „Beste Drehbuch” ausgezeichnet wurde. (nach: outnow.ch; www.kino.de)
„Yorgos Lanthimos’ verstörendes Horror-Drama THE KILLING OF A SACRED DEER ist böse, wirklich böse – ein brillant inszenierter Film, den man definitiv so schnell nicht wieder vergisst!”
(Carsten Baumgardt, www.filmstarts.de)

Großbritannien/Irland 2017; Regie: Yorgos Lanthimos; Buch: Efthymis Filip­pou & Yorgos Lanthimos; Kamera: Thimios Bakatakis; DarstellerInnen: Colin Far­rell (Steven Murphy), Nicole Kidman (Anna Murphy), Berry Keoghan (Mar­­tin), Raffey Cassidy (Kim Murphy), Sunny Suljic (Bob Murphy) u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; 121min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat