cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
12
Sa
13
So
14
Mo
15
Di
16
Mi
17
Do
18

Keine Spielzeit in dieser Woche




A STORY OF SAHEL SOUNDS

R: Florian Kläger, Markus Milcke, Tobias Adam (neopan kollektiv)

Auf drei Kontinenten gedreht, gibt dieser Film einen Einblick in Christopher Kirkleys Projekt „Sahel Sounds”, das er betreibt um Kunst und Musik abseits des Mainstreams aus dem Sahel zu veröffentlichen. Von Portland aus folgen wir Chris in den Niger und treffen dort alte Bekannte und neue Künstler. Auf dem Weg von der Hauptstadt nach Agadez erleben wir mitreißende Open-Air-Konzerte. Trotz kafkaesker Bürokratie schafft Mdou Moctar die Europa-Tour, die die Massen begeistert. Unterdessen träumt ein Friseur aus Tahoua von Amerika, wo für das Publikum der Zukunft Handyaufnahmen auf Schallplatten gepresst werden. A STORY OF SAHEL SOUNDS feiert Musikperformances aktueller Künstler aus dem Niger und öffnet darüber hinaus den Raum, unser Verständnis von kulturellem Austausch, musikalischen Verbindungen und politischen Strukturen neu zu hinterfragen. Vor dem Hintergrund einer sich immer stärker ausbreitenden Globalisierung, die zwar nach wie vor von einseitigen Machtverhältnissen geprägt ist, aber eben auch neue Möglichkeiten der Selbstbestimmung eröffnet, versuchen diese Künstler erfolgreich zu werden.
Zum Konzert: Iztok Koren ist Multiinstrumentalist und er mag den süßen Geschmack von Traurigkeit. "Emptiness", Iztok´s zweites Soloalbum wurde an einem einzigen Tag in einer abgelegenen Hütte in den Hügeln der Region Zasavje aufgenommen. Das Album wurde ohne Overdubs, mit so unterschiedlichen Instrumenten wie Banjo, dreisaitigen Banjo, Guembri, E-Gitarre, Modular-Synthesizer, Effektpedalen, Kontaktmikrofonen, Percussion, einer Steel Drum und einem Balafon eingespielt.

Deutschland/Niger/USA 2016; Regie: Florian Kläger, Markus Milcke, Tobias Adam (neopan kollektiv); Musik: Christopher Kirkley; Mitwirkende: Christopher Kirkley, Karen Antunes, Les Filles de Illighadad, Mdou Moctar, Etran de L`Aïr, Thomas Azier, Mamman Sani Abdoulaye, Coiffeur de Tahoua u.a.; (DCP; Farbe; 1:1,78; 82min; englisch-französische-Tamasheq ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN)


  
Filmplakat