cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
24
Sa
25
So
26
Mo
27
Di
28
Mi
29
Do
30

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
01
Sa
02
So
03
Mo
04
Di
05
Mi
06
Do
07

Keine Spielzeit in dieser Woche


HÅP

HOFFNUNG

R: Maria Sødahl

Anja und Tomas sind erfolgreich und führen eine erkaltete aber funktionale Beziehung. Als bei Anja ein Hirntumor diagnostiziert wird, bricht das wohlorganisierte Nebeneinander zusammen. Die veränderte Perspektive löst lang auf­geschobene Gespräche aus und gibt verdrängten Gedanken und Gefühlen ein Ventil. Unsentimental aber voller Empathie erzählt der Film davon, wie sich in der Beziehung und der Patchwork-Familie innerhalb der elf Tage zwischen Diagnose und Operation das Zeitempfinden verändert. Håp ist das Drama einer aufgegebenen Liebesbeziehung in der Konfrontation mit dem Jetzt.

Norwegen/Schweden 2019; Regie & Buch: Maria Sødahl; Kamera: Manuel Alberto Claro; Darsteller*innen: Andrea Bræin Hovig, Stellan Skarsgård, Elli Müller Osborne u.a.; (DCP; 125min; norwegisch-schwedische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat