cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
23
Sa
24
So
25
Mo
26
Di
27
Mi
28
Do
29

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
30
Sa
31
So
01
Mo
02
Di
03
Mi
04
Do
05

Keine Spielzeit in dieser Woche


THE AFRICAN TWIN TOWERS

R: Christoph Schlingensief

„Ich bin der Welt abhanden gekommen“: Mit Friedrich Rückert im Gepäck machte sich Christoph Schlingensief 2005 mit einem erlesenen Team auf nach Lüderitz/Namibia. Das gesteckte Ziel, ein neuer „letzter“ Film mit dem Titel The African Twin Towers, zerschlug sich schnell. Stattdessen drehte Schlingensief über hundert Stunden Material: „Das Kino ist nicht der richtige Ort für diese Art von Film.“ Der Tagebuch?lm The African Twin Towers lässt erahnen, aus welchem Fundus hier im Nachlass noch zu schöpfen sein wird.
Deutschland 2008; Regie: Christoph Schlingensief; (DCP; Farbe; 70min; deutsche ORIGINALFASSUNG MIT ENGLISCHEN UNTERTITELN).

Vorfilm: HOW TO DISAPEAR Österreich 2020; Regie: Klengel/Müllner/Stumpf; (DCP; Farbe; 21min; englische ORIGINALFASSUNG)

  
Filmplakat