cinematograph 

Museumstraße 31   T 0 512 560470  50

leokino

Anichstraße 36   T 0 512 560470
filmstill
Fr
11
Sa
12
So
13
Mo
14
Di
15
Mi
16
Do
17
--

16.15

Cine

----------
Fr
18
Sa
19
So
20
Mo
21
Di
22
Mi
23
Do
24

Keine Spielzeit in dieser Woche


SI C’ÉTAIT DE L’AMOUR

R: Patric Chiha

   OmU

Sie sind 15 Tänzer*innen. Sie sind auf Tournee mit Crowd von Gisèle Vienne über Raves in den 90er Jahren.
Man kann es kaum schöner sagen als in der Jury-Begründung für den Arte-Dokumentarfilmpreis: „Körper bewegen sich in hypnotischer Zeitlupe, ekstatisch. Sie suchen und verfehlen sich, ihr Tanz ist wild, zärtlich und erotisch, ihr Fieber erfasst uns unmittelbar. Aus dem kollektiven Körper schälen sich individuelle Figuren heraus: Sie sprechen von Anziehung, Abstoßung und Symbiose, von Aggression, Einsamkeit und Verzweiflung, der Lust auf Sex und dem Wunsch nach Liebe.” (nach: filmgarten.at)

Frankreich 2020; Regie: Patric Chiha; Buch: Gisèle Vienne; Kamera: Jordane Chouzenoux; Mitwirkende: Philip Berlin, Marine Chesnais, Kerstin Daley-Baradel, Sylvain Decloitre u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; 82min; englisch-französisch-schwedisch-deutsche ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat