filmstill
Fr
07
Sa
08
So
09
Mo
10
Di
11
Mi
12
Do
13
------------

19.45

Fr
14
Sa
15
So
16
Mo
17
Di
18
Mi
19
Do
20
----

15.45

Leo 1

--------

Do 13.08. um 19.45 Uhr im Open Air Kino & Konzerte im Zeughaus

Einlass: 19.15 Uhr // Konzertbeginn: 19.45 Uhr FESTWOCHEN DER ALTEN MUSIK. CONCERTO MOBiLE: ENSEMBLE FOSCARi . // Filmbeginn: ca 21.00 Uhr


NAPOLI VELATA

DAS GEHEIMNIS VON NEAPEL

R: Ferzan Ozpetek

   OmU

Die Gerichtsmedizinerin Adriana trifft auf einer Abendgesellschaft bei ihrer Tante Adele den attraktiven und geheimnisvollen Andrea, den sie mit in ihre Wohnung nimmt. Nach einer leidenschaftlichen Nacht verabreden sie sich für den Nachmittag, doch Andrea erscheint nicht. Am nächsten Morgen liegt seine verstümmelte Leiche auf Adrianas Seziertisch. Die Spur führt zu Kunstfälschern in der neapolitanischen High Society. Zwei unnahbare Schwestern sorgen ebenso für Irritationen wie der Polizist Antonio, der sich in Adriana verliebt. (aus: kino-zeit.de)
Das Mysterium einer alten Stadt trifft in NAPOLI VELATA auf einen Filmcharakter, der sich in ihren Gassen verläuft, während diese immer mehr seinem seelischen Labyrinth gleichen.

Italien 2017; Regie: Ferzan Ozpetek; Buch: Gianni Romoli, Valia Santella, Ferzan Ozpetek; Musik: Pasquale Catalano; Schnitt: Leonardo Alberto, Mo­schetta; Kamera: Filippo Corticelli; DarstellerInnen: Adriana (Giovanna Mez­zo­giono), Alessandro Borghi (Andrea, Luca), Biagio Forestieri (Antonio) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 113min; italienisch-neapolitanische ORIGINAL­FASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat