filmstill

IL COLORE NASCOSTO DELLE COSE

DIE GEHEIMEN FARBEN DER LIEBE

R: Silvio Soldini

Teo weiß sich selbst bestens in Szene zu setzen. Als kreativer Kopf einer angesagten Werbeagentur springt der attraktive Mittvierziger nicht nur zwischen verschiedenen Kunden, sondern auch zwischen Freundin und Affäre mit Leichtigkeit hin und her. Bis er eines Tages der selbstbewussten Emma – einer blinden Frau mit wunderschöner Stimme – begegnet. Im Gegensatz zu Teo weiß Emma, was sie will, hat tolle Freundinnen und meistert ihren Alltag und ihre Arbeit als Osteopathin dank ihrer Leidenschaft und Hingabe. Fasziniert von Emmas ganz anderer Wahrnehmung der Welt, lässt sich Teo auf eine Affäre ein.
Silvio Soldinis Film sprüht vor italienischem Charme und zeigt sein Gespür dafür, die magischen Momente einer Liebe einzufangen.

Italien/Schweiz 2017; Regie: Silvio Soldini; Buch: Davide Lantieri, Doriana Leondeff & Silvio Soldini; Kamera: Matteo Cocco; Musik: Gianluigi Carlone; Dar­stellerInnen: Valeria Golino (Emma), Adriano Giannini (Teo), Arianna Scom­megna (Patti), Laura Adriani (Nadia), Anna Ferzetti (Greta), Andrea Pen­nacchi (Paolo), Beniamino Marcone (Flavio), Mattia Sbragia (Vittorio) u.a.; (DCP; 1:2,20; Farbe; 117min; italienische ORIGINALFASSUNG MIT DEUT­SCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat