filmstill
Fr
06
Sa
07
So
08
Mo
09
Di
10
Mi
11
Do
12
--

20.40

Leo 2

18.30

Leo 2

18.30

Leo 2

20.20

Leo 2

18.20

Leo 2

16.30

Leo 2

AMAZING GRACE

ARETHA FRANKLIN: AMAZING GRACE

R: Alan Elliott / Sydney Pollack

   OmU

„Amazing Grace” ist die erfolgreichste Gospel-Platte aller Zeiten: ein Doppelalbum, das die Queen of Soul Aretha Franklin 1972 in einer Kirche in Los Angeles aufnahm. Die 29-Jährige befand sich auf dem Höhepunkt ihres Ruhms, als sie ein Album aufnehmen wollte, das sie zu ihren musikalischen Wurzeln, dem Gospel zurückführen sollte. In der New Temple Missionary Baptist Kirche in Los Angeles trat Franklin an zwei Abenden, unterstützt vom lokalen Southern California Community Choir, geleitet vom legendären Reverend James Cleveland, auf. Der damals noch kaum bekannte, spätere Oscar®-Gewinner Sydney Pollack filmte das Konzert, beging aber einen schweren technischen Fehler: Bild und Ton waren nicht synchronisiert, das Material landete für Jahrzehnte im Archiv. Erst vor wenigen Jahren wurde es wieder zugänglich gemacht.
Der Film lässt bewusst Raum für das Unperfekte, das Improvisierte, für das wahre Leben, das an diesen zwei Abenden in der kleinen, erstaunlich unscheinbaren Kirche in Los Angeles tobte. Unter dem Publikum sind auch Mick Jagger und Charlie Watts zu sehen, wie sie einem ihrer großen Vorbilder lauschen. Man erlebt einen wirklich spirituellen Moment, ausgelöst durch die atemberaubende Stimme Aretha Franklins.
(aus: programmkino.de; filmstarts.de).

USA 2018; Regie: Alan Elliott / Sydney Pollack; Schnitt: Jeff Buchanan; Sound: Jon Gerdemann, Steve Neal, Greg Ortiz, Serge Perron; Mitwirkende: Aretha Franklin, James Cleveland, Southern California Community Choir, C.L. Franklin, Mick Jagger, Charlie Watts u.a.; (DCP; 16:9; Farbe; 89min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat