filmstill
Fr
15
Sa
16
So
17
Mo
18
Di
19
Mi
20
Do
21

21.50

Leo 2

21.50

Leo 2

----------
Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28
--------

18.35

Leo 2

15.50

Leo 2

--

LITTLE JOE

R: Jessica Hausner

   OmU

Little Joe nennt Alice die Pflanze, die sie zusammen mit ihrem Kollegen Chris entwickelt hat. Mit ihren sattroten Blüten ist Little Joe nicht nur außerordentlich ästhetisch, sondern hat vor allem therapeutischen Nutzen: Behandelt man die Pflanze gut, macht sie glücklich. Und tatsächlich: Erste Erfolge scheinen das Experiment zum Erfolg zu machen. Doch bald bemerkt Alices Kollegin Bella, dass sich ihr Hund, der an der Pflanze geschnuppert hat, seltsam verhält. Und als sich immer mehr von Alices Kollegen plötzlich besonders freundlich verhalten, beginnt die alleinerziehende Mutter, an Sinn und Wesen ihrer Erfindung zu zweifeln. Dass sich zudem ihr Sohn Joe, Namensgeber der Pflanze, immer mehr von seiner Mutter löst, stellt deren Selbstverständnis auf eine zusätzliche Probe.
Jessica Hausners LITTLE JOE navigiert eindrucksvoll zwischen Psychothriller, Horrordrama und Wissenschaftskrimi – dass eine genmanipulierte Pflanze zum Hauptakteur wird, heißt nicht, dass es hier nicht um menschliche Beziehungen geht. Im Gegenteil. Hausners Bio-Science-Fiction ist so kalt wie scharf beobachtet und dabei nicht ohne Humor, wenn auch von der tiefschwarzen Sorte.
Neben dem oft distanziert erzählten Plot – der an eine Versuchsanordnung erinnert – stechen vor allem die Kostüme und die artifiziell anmutende Farbgebung des Films ins Auge. Und während sich das Drama um Little Joe und seine seltsame „Glücksausdünstung” vollzieht, ist es nicht selten die Tonspur mit der minimalistischen Musik von Teiji Ito, die die ZuseherInnen gleichsam mit allen Sinnen in den Sog von LITTLE JOE hineinzieht.
Jessica Hausner: „Ganz grundsätzlich interessiere ich mich für ambivalente, nicht lösbare Situationen, die in sich widersprüchlich sind und für die es keine Antwort gibt. Man könnte es auch Gordische Knoten nennen. Die Lebenssituation von Alice, die ihr Kind und auch ihren Beruf liebt und beiden nicht gerecht werden kann, bildet einen klassischen Gordischen Knoten. Die Spannung, die daraus resultiert, treibt auch die Hauptfigur von LITTLE JOE an.”
(nach: programmkino.de; viennale.at; austrianfilms.com)

Österreich/Großbritannien/Deutschland 2019; Regie: Jessica Hausner; Buch: Jessica Hausner & Géraldine Bajard; Kamera: Martin Gschlacht; Schnitt: Karina Ressler; DarstellerInnen: Emily Beecham (Alice), Ben Wishaw (Chris), Kit Connor (Joe), Kerry Fox (Bella), Phénix Brossard (Ric), Leanne Best (Brittany) u.a.; (DCP; Farbe; 105min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat