filmstill
Fr
20
Sa
21
So
22
Mo
23
Di
24
Mi
25
Do
26

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr 27.09.

Filmstart

SYSTEMSPRENGER

R: Nora Fingscheidt

Die neunjährige Benni hasst es, zu immer neuen Pflegefamilien gesteckt zu werden. Benni will einfach nur bei ihrer Mutter Bianca leben. Die hat allerdings Angst vor ihrer Tochter und hat sie deswegen überhaupt erst abgegeben. Keine leichte Situation für das Jugendamt, das für Kinder wie Benni einen eigenen Begriff hat: Systemsprenger. Nachdem Benni praktisch jedes Programm, das das System für Kinder wie sie bietet, durchlaufen hat, ist der Anti-Aggressions-Trainer Micha, der sonst mit straffälligen Jugendlichen arbeitet, die letzte Hoffnung. Micha fährt mit Benni für drei Wochen in die freie Natur, aber kann er sie von ihrer selbstzerstörerischen Kraft erlösen?
(nach: filmstarts.de)
„Regisseurin und Drehbuchautorin Nora Flingscheidt lässt sich in SYSTEMSPRENGER ganz auf ihre Hauptfigur ein: Wenn Benni austickt, dann überlagern sich Bildfetzen, wird die gesamte nicht zu bändigende Energie deutlich, die sie überkommt. Wenn sie gegenüber anderen Kindern gewalttätig wird, auch dann bleibt die Kamera nah an Benni, ohne dass sie in diesem Moment zeigt, was Benni tut. Am Rand des Bildes sind die Folgen zu erahnen. Dadurch wird spürbar, wie dieser Kontrollverlust für Benni ist, wie viel ungebändigte Energie in ihr steckt. (…) SYSTEMSPRENGER gelingt das Kunststück, dass man versteht, warum Benni auch pädagogisch geschultes Personal an seine Grenze bringt, warum selbst Menschen, die ihr wohlgesinnt sind, aufgeben. Sie ist unglaublich anstrengend. Und brutal. Und doch liebenswürdig. Denn ihr ganzes Verhalten ist doch – so klischeehaft es klingen mag – ein einziger Schrei nach Hilfe.” (Sonja Hartl, kino-zeit.de)
„Dass der Film einen nicht abstößt, sondern mitnimmt, verdankt er auch seiner beeindruckend talentierten Hauptdarstellerin Helena Zengel. (…) Sie ist ein kleines Mädchen, dessen Leben anders hätte verlaufen können, wenn wichtige Bindungen hätten wachsen dürfen.” (Wenke Husmann, zeit.de)
- Silberner Bär Alfred-Bauer-Preis, Berlinale 2019

Deutschland 2019; Regie & Buch: Nora Fingscheidt; Kamera: Yunus Roy Imer; Musik: John Gürtler; DarstellerInnen: Helena Zengel (Benni), Albrecht Schuch (Micha), Gabriela Maria Schmeide (Frau Bafané), Lisa Hagmeister (Bianca Klaaß, Bennis Mutter) u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; 118min).


  

Filmplakat/Bild zu SYSTEMSPRENGER, Regie: Nora Fingscheidt

Fr 27.09.

Filmstart

SYSTEMSPRENGER

R: Nora Fingscheidt