filmstill
Fr
06
Sa
07
So
08
Mo
09
Di
10
Mi
11
Do
12

Keine Spielzeit in dieser Woche


THE BRA

VOM LOKFÜHRER, DER DIE LIEBE SUCHTE

R: Veit Helmer / ohne Dialog

Nurlans Güterzug rollt täglich hautnah an den Häusern der Menschen in Schanghai, einem dicht besiedelten Vorort der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku, vorbei. Es kommt immer wieder vor, dass ihm der Wind ein Betttuch vor die Scheibe weht – doch dann bleibt an seinem letzten Arbeitstag ein blauer gepunkteter Büstenhalter dort an seiner Lokomotive hängen, wo der Zug immer besonders nah an ein paar Wäscheleinen vorbeifährt. Nurlan entscheidet sich daraufhin, dem Wink des Schicksals zu folgen und begibt sich auf die Suche, um die Besitzerin des BHs ausfindig zu machen und nebenbei, quasi auf Freiersfüßen, seiner Einsamkeit zu entfliehen. (nach: IFFI Programm 2019)

Deutschland/Aserbaidschan 2018; Regie: Veit Helmer; Buch: Leonie Geisinger & Veit Helmer; Kamera: Felix Leiberg; Musik: Cyril Morin; DarstellerInnen: Predrag ‚Miki’ Manojlovic (Nurlan), Denis Lavant (Kamal), Paz Vega (Daria), Chulpan Khamatova (Nesrin) u.a.; (DCP; Farbe; 90min; ohne Dialog).


  
Filmplakat