filmstill
Fr
16
Sa
17
So
18
Mo
19
Di
20
Mi
21
Do
22

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
23
Sa
24
So
25
Mo
26
Di
27
Mi
28
Do
29

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr 30.08.

Filmstart

LA PARANZA DEI BAMBINI

PARANZA – DER CLAN DER KINDER

R: Claudio Giovannesi

   OmU

„Blutiger Sommer” tauften die Medien die brütend heiße Jahreszeit in Neapel 2015. Zahlreiche Morde versetzten die Stadt in Angst und Schrecken. Einer der vielen Toten war der 20-jährige Emanuele Sibillo, ein Clan-Anführer, der von einer verfeindeten Gang auf offener Straße erschlagen wurde. Dieser junge Mann diente Bestsellerautor Roberto Saviano als Vorbild für die Hauptfigur in seinem Mafia-Roman.
Claudio Giovannesi verfilmt mit PARANZA – DER CLAN DER KINDER die Geschichte einer Gang von 15-jährigen Halbstarken, die kaum eine Perspektive haben und für Markenklamotten, neue Mopeds und den teuren Discobesuch dealen. Sie besorgen sich schwere Waffen, um die Kontrolle über ein neapolitanisches Viertel an sich zu reißen und die verbliebenen Camorra-Gangs zu vertreiben. Was mit jugendlichem Eifer und viel Überschwang beginnt, führt bald zum ersten Mord.
Die Unterwelt Neapels ist hier, trotz der einmal mehr als Waffenlager und Schießübungsstätte genutzten Höhlen in den Berghängen der Stadt, keine Höllenwelt. Wären da nicht die grotesk überladenen Kronleuchter, die Goldputten, Goldornamente von der Küche bis zum Klo und die Hosentaschen voller großer Euroscheine, man würde sich auch materiell inmitten des so genannten einfachen Volkes glauben. Nur bei den Festen fließt plötzlich Champagner. Zwar habe es schon immer Kinder in Gangs gegeben, so Saviano, aber nicht als Chefs. „Das ist einzigartig“, betonte er. „Man stirbt mit 20 Jahren in dem Glauben, man hätte alles erlebt – das ist wie im Mittelalter.“
(aus: filmstarts.de; tagespiegl.de; filmverliebt.de)

Italien 2019; Regie: Claudio Giovannesi; Buch: Claudio Giovannesi, Roberto Saviano, Marizio Braucci, nach dem gleichnamigen Roman von Roberto Saviano; Kamera: Daniele Cipri; DarstellerInnen: Francesco Di Napoli (Nicola), Viviana Aprea (Letizia), Ciro Vecchione (’O Russ), Mattia Piano Del Balzo (Briato), Ciro Pellechia (Lollipop), Ar Tem (Tyson), Alfredo Turitto (Biscottino) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 105min; neapolitanische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  

Filmplakat/Bild zu LA PARANZA DEI BAMBINI, Regie: Claudio Giovannesi

Fr 30.08.

Filmstart

LA PARANZA DEI BAMBINI

PARANZA – DER CLAN DER KINDER

R: Claudio Giovannesi