filmstill
Fr
14
Sa
15
So
16
Mo
17
Di
18
Mi
19
Do
20

Keine Spielzeit in dieser Woche


Kurzfilm-Premiere

Fr 28.12. um 19.15 Uhr im Leokino


WIEDERGESUND

R: Lukas Halder

   OmU

Moral zählt zu den Grundpfeilern unserer aufgeklärten Gesellschaft – was wären wir ohne sie? Dieser Frage geht der Innbrucker Filme­macher Lukas Halder in seinem dystopischen Kurzfilm WIEDER­GESUND nach. Eindrucksvolle schwarz-weiß Aufnahmen zeigen die beklemmende Zukunftsvision eines jungen Mannes, der in einer moralbefreiten Gesellschaft ums Überleben kämpft. Wir sehen seinen Tagesablauf, und seine Routinen, die ihn vor dem Wahnsinn bewahren. Die Befriedigung seiner menschlichen Grundbedürfnisse wird zum täglichen Spießrutenlauf, denn auf den Straßen herrscht barbarische Anarchie. Und plötzlich wird er im Angesicht des Todes vor die Wahl gestellt, ob er seine ethischen Werte aufgibt oder seinem Ver­hal­tenskodex treu bleibt.
WIEDERGESUND regt an, die eigenen Moralvorstellungen zu überdenken und uns zu fragen, wie wir handeln würden, wenn es ums nackte Überleben ginge.

Österreich 2018; Regie: Lukas Halder; DarstellerInnen: Christopher Zierl, Si­mon Pranter, Michele Jost, Armin Schnöller u.a.; (DCP; 16:9, Farbe; 18min).


  

Filmplakat/Bild zu WIEDERGESUND, Regie: Lukas Halder

Fr 28.12. um 19.15 Uhr

Leokino

Kurzfilm-Premiere

WIEDERGESUND

R: Lukas Halder