filmstill
Fr
14
Sa
15
So
16
Mo
17
Di
18
Mi
19
Do
20

20.10

Leo 1

Filmstart

20.30

Leo 1

20.30

Leo 1

20.30

Leo 1

20.30

Leo 1

20.30

Leo 1

20.30

Leo 1

KONA FER Í STRÍĐ (WOMAN AT WAR)

GEGEN DEN STROM

R: Benedikt Erlingsson

   OmU

Das malerische Hochland auf Island bietet unberührte Natur, so weit das Auge blicken kann – bis auf ein paar Strommasten, die die örtliche Schwerindustrie mit Energie versorgen. Ein neuer Investor aus dem Ausland will die Aluminiumproduktion auf der Insel noch weiter ausbauen. Wirtschaftlicher Aufschwung für den kleinen Inselstaat auf Kosten der Natur – wer könnte damit nur ein Problem haben? Viel­leicht aber die Chorleiterin Halla, die ihre Freizeit gerne in den High­lands verbringt und dort die Stromleitungen sabotiert. Außer dem Re­gierungsbeamten und Chorsänger Baldvin, der sie mit Infor­ma­tio­nen versorgt, und ihrem neuen „Cousin” Sveinbjörn weiß niemand et­was von Hallas Doppelleben. Nicht einmal ihre Zwillingsschwester Ása. In den Medien ist sie längst bekannt und gefürchtet als „Berg­frau”, die die Investoren in Island verschreckt.
GEGEN DEN STROM (WOMAN AT WAR) ist eine gelungene trockene und scharfzüngige Komödie mit einem ernsten Thema. Auch dank einer starken Hauptdarstellerin fiebert man bei Hallas Sabotagen mit. Die wunderschönen Landschaftsaufnahmen von Island zeigen nachvollziehbar, wofür sich der Kampf lohnt. Und Regisseur Benedikt Erlingsson gelingt ein weiterer Coup: Setzt er für seinen Film doch eine Live-Band ein, die dem Film jenes Extra gibt, das ihn aus den aktuellen nordeuropäischen Produktionen auch stilistisch herausragen lässt. Denn die Musik – so wie die Landschaft, die Emotionen und die Dialoge – gibt das Tempo vor, erzeugt Atmosphäre, begleitet und kom­mentiert sogar die Handlung des Films.
(nach: outnow.ch; filmstarts.de)

Island/Frankreich 2018; Regie: Benedikt Erlingsson; Buch: Ólafur Egilsson & Benedikt Erlingsson; Kamera: Bergsteinn Björgúlfsson; MusiK Davíð Þór Jóns­son; DarstellerInnen: Halldóra Geirharðsdóttir (Halla/Ása), Jörundur Rag­nars­son (Baldvin), Jóhann Sigurðarson (Sveinbjörn), Vala Kristin Eiriksdottir Ste­­fania), Magnús Trygvason Eliassen (Schlagzeuger) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 101min; isländische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTER­TITELN).


  
Filmplakat