filmstill
Fr
14
Sa
15
So
16
Mo
17
Di
18
Mi
19
Do
20

20.30

Leo 2

20.10

Leo 2

20.10

Leo 2

20.10

Leo 2

20.10

Leo 2

20.10

Leo 2

20.10

Leo 2

UNGA ASTRID

ASTRID

R: Pernille Fischer Christensen

   OmU

Pippi Langstrumpf, Michel aus Lönneberga, Ronja Räubertochter: Wer kennt sie nicht? Und wer liebt sie nicht – denn sie sind frech, mutig, selbstbewusst und stellen gesellschaftliche Konventionen in Frage.
Astrid Lindgren (1907–2002) schrieb Klassiker, mit denen immer neue Generationen von Kindern aufwachsen. Nach zahllosen Ver­fil­mun­­gen ihrer Bücher wurde nun erstmals die Jugend von Astrid Lind­gren selbst verfilmt. Pernille Fischer Christensen zeigt in ASTRID ein aufgewecktes lebenslustiges Mädchen, das im Alter von 18 Jahren un­­gewollt schwanger wird. Ein Biopic über einen holprigen Start ins Erwachsenenleben mit einer Heldin, die sich von den herrschenden Konventionen nicht unterkriegen lässt und so zu der wurde, die sie war. (nach: filmstarts.de; kino.de)
„Es ist das vielleicht größte Kompliment, das man Filmemacherin Per­nille Fischer Christensen machen kann: Wenn man ASTRID schaut, bekommt man tatsächlich eine gute Ahnung davon, wie Astrid Lind­gren später in der Lage war, so viele Millionen große und kleine Kinder mit ihrer Vorstellungskraft zu begeistern. Auch wenn sie viele Hinder­nisse überwinden musste und wahrlich nicht aus einem für das Schrei­ben prädestinierten Haushalt kam, hat sie sich ihren Lebenshunger, ihre Unab­hängigkeit und ihre Warmherzigkeit auch in verzweifelter Lage nie nehmen lassen – und das gilt auch für Situationen, in denen viele andere wohl regelrecht zerbrochen wären.” (C. Baumgardt, filmstarts.de)
„Dank der guten Inszenierung und Besetzung schafft Pernille Fi­scher Christensen etwas Wundervolles: einen berührenden Film über die Jugendjahre einer der erfolgreichsten Schriftstellerinnen der Welt.” (Sonja Hartl, kino-zeit.de)

Schweden/Deutschland/Dänemark 2018; Regie: Pernille Fischer Christensen; Buch: Kim Fupz Aakeson & Pernille Fischer Christensen; Kamera: Erik Mol­berg Hansen; Musik: Nicklas Schmidt; DarstellerInnen: Alba August (Astrid), Trine Dyrholm (Marie), Maria Bonnevie (Hanna), Björn Gustafsson (Sture), Magnus Krepper (Samuel), Henrik Rafaelsen (Blomberg) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 123min; dänisch-schwedische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat