filmstill
Fr
19
Sa
20
So
21
Mo
22
Di
23
Mi
24
Do
25

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
26
Sa
27
So
28
Mo
29
Di
30
Mi
01
Do
02

Keine Spielzeit in dieser Woche


DRUGA STRANA SVEGA

THE OTHER SIDE OF EVERYTHING

R: Mila Turajlic

Eine beige Tür in einer großbürgerlichen Dachgeschoßwohnung in Belgrad: Fast 70 Jahre blieb sie verschlossen. „You never had the impulse to turn that key? What is on the other side?”, fragt Regisseurin Mila Turajlic ihre Mutter Srbijanka, die bis heute dort lebt und sich ihr Leben lang als Professorin für Frieden und Demokratie einsetzte. Durch ihre öffentlichen Reden im Kampf gegen das Milošević-Regime wurde sie in den politisch hoch turbulenten 1990ern landesweit bekannt. Mila Turajlics intime Familiengeschichte reicht von Ex-Jugo­slawien bis zum Nationalismus der Gegenwart und gleicht einer politischen Geisterbahnfahrt: Hinter jeder Tür steckt eine Überraschung, aber nur selten eine gute.
(Simon Hauck, www.dokfest-muenchen.de)
„Die Chronik einer einzelnen Familie in Serbien wird zum furiosen Porträt einer Aktivistin in Zeiten großer Umbrüche und stellt Fragen nach der Verantwortung jeder Generation im Kampf um ihre Zu­kunft.” (crossingeurope.at)

Serbien 2017; Regie, Buch & Kamera: Mila Turajlic; Schnitt: Aleksandra Milo­vanovic & Sylvie Gadmer; Musik: Jonathan Morali; (DCP; 1:1,85; Farbe; 104min; serbische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat