filmstill
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23

Keine Spielzeit in dieser Woche


EX LIBRIS: THE NEW YORK PUBLIC LIBRARY

R: Frederick Wiseman

Die New York Public Library ist ein privates, städtisch gefördertes Kul­tur­großunternehmen mit 88 Filialen, vier Forschungsbibliotheken und einem Jahresbudget von über 250 Millionen Dollar. Der große Do­ku­men­tarfilmer Frederick Wiseman zeichnet ein Porträt dieser Insti­tu­tion.
Wissen ist ein öffentliches Gut, das jedem zugänglich sein sollte. Da etwa die Hälfte der Weltbevölkerung keinen Internetzugang hat, kann auch die Digitalisierung diesem Problem nur bedingt Abhilfe schaffen. Damit dieser demokratische Grundsatz trotzdem zum Tra­gen kommt, gibt es öffentliche Institutionen wie die New York Public Library. Menschen verschiedenster Couleur und sozialer Schich­ten pro­fitieren hier von einer schier endlosen Anzahl von Angeboten, die von der Aufgabenhilfe für Kinder bis zum gemeinsamen Tanzen mit Senioren reichen.
Der im Jahre 1930 geborene und 2017 mit einem Ehren-Oscar® für sein Lebenswerk ausgezeichnete Frederick Wiseman zählt auch im Alter von fast 90 Jahren noch immer zu den bedeutendsten Do­ku­men­tarfilmern der Welt. Seit 1967 erkundet er vorrangig Insti­tutio­nen, sein Spätwerk gilt der Kultur und der Bildung.
(aus: viennale.at; filmstarts.de; cineman.ch)

USA 2017; Regie, Buch, Schnitt & Produktion: Frederick Wiseman; Kamera: John Davey; Mitwirkende: Ta-Nehisi Coates, Elvis Costello, Khalil Gibran Muhammad, Patti Smith, Jessica Strand u.a.; (DCP; 1:1,85; Farbe; 197min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat