filmstill
Fr
14
Sa
15
So
16
Mo
17
Di
18
Mi
19
Do
20

Keine Spielzeit in dieser Woche


Fr
21
Sa
22
So
23
Mo
24
Di
25
Mi
26
Do
27

22.00

Leo 1

Filmstart

22.00

Leo 1

16.30

Cine

--------

Filmstart

Fr 21.09. um 22.00 Uhr im Leokino 1


Matinée

So 30.09. um 11.20 Uhr im Leokino 2


SHUT UP AND PLAY THE PIANO

R: Philipp Jedicke

   OmU

„One of these days I will shut up and play the piano”, heißt es im Refrain des Songs, der zum Titel des Porträts des eklektischen Mu­si­kers Chilly Gonzales wurde. Und tatsächlich erfand sich der Kanadier, bürgerlich Jason Charles Beck, mit ruhigen Klängen am Klavier neu, nachdem er als schnoddriger Elektro-Rapper Karriere gemacht hatte. 2003 erklärte sich der selbstgewählte Außenseiter lautstark zum Prä­sidenten des Berliner Undergrounds, um wenig später mit seinem leisen Album „Solo Piano” auch die bürgerlichen Konzert­säle zu erobern.
Das Gespräch mit Schriftstellerin Sibylle Berg zieht sich als roter Faden durch den Film. Zwischen den beiden geht es ans Eingemachte, in ihren Fragen und Antworten stehen sie einander in nichts nach.
Philipp Jedicke verbindet mit leichter Hand Archivmaterial spielerisch inszenierter Szenen und Interviews mit WeggefährtInnen wie Peaches, Leslie Feist und Jarvis Cocker. Kombiniert mit den energiegeladenen Auftritten von Gonzales gibt es einen hart arbeitenden Entertainer zu entdecken, der immer aufs Neue zu überraschen weiß.
Ein Film über einen Vollblutentertainer wie Chilly Gonzales kann eigentlich kaum schiefgehen. Der in Kanada geborene, dann jahrelang in Berlin lebende und mittlerweile in Köln residierende Musiker ist so clever und versiert im Umgang mit dem Publikum und den Medien, dass selbst seine zur Schau getragene Großkotzigkeit ihm noch Sym­pathiepunkte einbringt. Mehr noch – sie erscheint in all ihrer Selbst­ironie geradezu als Grundbedingung für seinen Erfolg.
(aus: stadtkino.at; kino-zeit.de)

Deutschland/Großbritannien 2018; Regie & Buch: Philipp Jedicke; Kamera: Mar­cus Winterbauer, Marcel Kolvenbach; Schnitt: Henk Drees, Carina Mer­gens; Mitwirkende: Chilly Gonzales, Peaches, Jarvis Cocker, Leslie Feist, Si­bylle Berg u.a.; (DCP; 1:2,39; Farbe; 82min; englisch-französisch-deutsche ORI­GINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  

Filmplakat/Bild zu SHUT UP AND PLAY THE PIANO, Regie: Philipp Jedicke

Fr 21.09. um 22.00 Uhr

Leokino 1

Filmstart

SHUT UP AND PLAY THE PIANO

R: Philipp Jedicke

So 30.09. um 11.20 Uhr

Leokino 2

Matinée

SHUT UP AND PLAY THE PIANO

R: Philipp Jedicke