filmstill
Fr
10
Sa
11
So
12
Mo
13
Di
14
Mi
15
Do
16

Keine Spielzeit in dieser Woche


A CLOCKWORK ORANGE

R: Stanley Kubrick

Böse Satire auf die Erziehung und Umerziehung des Menschen, Glorifizierung von (sexueller) Gewalt und Lust am Sadismus oder, wie Kubrick selbst seinen Film verstanden wissen wollte, positives Kunst- und Erkenntniserlebnis? Die ambivalente Reaktion der Kritiker von damals zwischen Empörung und Begeisterung setzt sich in Zuschauerreaktionen auf Kubricks wohl provokantesten und umstrittensten Film bis heute fort. Der Protagonist Alex, Voice-Over-Erzähler seiner Abenteuer, und seine Gang misshandeln aus purer Lust andere Menschen. Im Gefängnis wird Alex durch Medikamente und die Zwangsvorführung von Filmszenen gegen Gewalt konditioniert. Der Rache seiner früheren Opfer nun hilflos ausgeliefert wird sein sadistischer Charakter wiederhergestellt.

UK/USA 1971; Regie: Stanley Kubrick; Buch: Stanley Kubrick nach dem gleichnamigen Roman von Anthony Burgess; Kamera: John Alcott; Musik: Wendy Carlos; DarstellerInnen: Malcolm McDowell (Alex), Patrick Magee (Mr. Alexander), Michael Bates (Chief Guard), Warren Clarke (Dim) u.a. (DCP; Schwarzweiß/Farbe; 136min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat