bild von baer und maus auf besen reitend ins leokino

Ein guter Kinderfilm nimmt die Welt seiner Protagonisten, ihre Träume, Wünsche, Hoffnungen und Probleme ernst. Er regt die Fantasie der Kinder an und hilft ihnen, vernünftige Lösungen zur Bewältigung ihrer kleinen und großen Alltagsprobleme zu finden. Damit er diese Voraussetzungen erfüllen kann, muss er die kindliche Perspektive einnehmen und ist damit an eine beschränkte Zielgruppe gerichtet. Das Leben und wie es sich anfühlt, ist für ein vierjähriges Kind nicht das Gleiche wie für ein sechsjähriges, achtjähriges oder gar zehnjähriges. Ein Film, der es schafft, die Welt mit den Augen der Kinder zu sehen, erfüllt meist wie von selbst dramaturgische und filmästhetische Kriterien, die für Qualität bürgen - gute Schauspiel- und Kameraführung, eine konsequente Geschichte, die durch Schnitt und Montage formal ihren adäquaten Ausdruck findet. Solche Filme abseits vom gängigen Kinoangebot, das seine Bewerbung auf "jugendfreie" Unterhaltung für die ganze Familie konzentriert, möchten wir Ihnen und Ihren Kindern in unserem Kino zeigen.

(Martina Lassacher / Internationales Kinderfilmfestival Wien)



JuKi Film plus+
Filmvermittlung für Kinder. Immer am letzten Samstag im Monat!

Wenn Kinder ins Kino gehen, sehen sie sich einen Film an. Doch wie viel mehr gibt es zu entdecken, wenn man auf die Suche nach den darin versteckten Details geht? Kameraeinstellungen, Schnitt und Montage, Ton, Farbe, Licht ... und wie wirkt all das auf das junge Publikum? Durch altersgerechte Film­vermittlung lernen Kinder einen Film nicht nur zu sehen, sondern auch zu lesen.