filmstill
Fr
22
Sa
23
So
24
Mo
25
Di
26
Mi
27
Do
28

Keine Spielzeit in dieser Woche


WIND RIVER

R: Taylor Sheridan

Im ländlich geprägten Bundesstaat Wyoming im Mittleren Westen der USA haben nicht nur drei Mal mehr Menschen Donald Trump als Hillary Clinton gewählt, dort weht auch ganz allgemein ein sehr viel rauerer Wind als im Rest des Landes – und das liegt nicht nur am dort vorherrschenden arktischen Klima und den weiten menschenleeren Schneewüsten. Und genau in dieser unwirtlichen, lebensfeindlichen Gegend hat Taylor Sheridan (der Drehbuchautor von HELL OR HIGH WATER und SICARIO) nun sein Regiedebüt WIND RIVER angesiedelt – ein archaisches, von wahren Begebenheiten inspiriertes Crime-Drama, in dem die Figuren konsequent auf ihren ursprünglichsten menschlichen Instinkt zurückgeworfen werden.
Der staatliche Wildtierjäger Cory Lambert macht im winterlichen Wyo­ming am Rande eines Reservats amerikanischer Ureinwohner Jagd auf drei Berglöwen, die eine komplette Rinderfamilie gerissen ha­ben. In den verschneiten Hügeln stößt Cory allerdings nicht auf das Raub­tierrudel, sondern auf die Leiche der 18-jährigen Natalie, die barfuß und weit von der nächsten Siedlung entfernt im Schnee liegt.
Die junge FBI-Agentin Jane Banner reist mitten in einem Schnee­sturm aus Las Vegas an, um den Fall von der nur sechs Mann starken und überforderten örtlichen Polizei des Reservats zu übernehmen. Selbst in solchen Dingen völlig unerfahren, bittet die Großstadt-Agen­tin Cory um Hilfe, um die Spuren der potentiellen Täter durch den Schnee in die Berge zu verfolgen. (nach: filmstarts.de)
„Mit WIND RIVER schafft Taylor Sheridan ein wirklich gelungenes Debüt als Regisseur, bei dem er geschickt die Elemente eines Crime-Dramas mit einer ordentlichen Portion Gesellschaftskritik zu verbinden versteht.” (Ronny Dombrowski, cinetastic.de)

Großbritannien/Kanada/USA 2017; Regie & Buch: Taylor Sheridan; Kamera: Ben Richardson; Musik: Nick Cave & Warren Ellis; DarstellerInnen: Jeremy Ren­ner (Cory Lambert), Elizabeth Olsen (Jane Banner), Graham Greene (Ben), Gil Birmingham (Martin), Kelsey Asbille (Natalie), Julia Jones (Wilma), Ape­sa­nahkwat (Dan Crowheart) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 107min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat