filmstill
Fr
15
Sa
16
So
17
Mo
18
Di
19
Mi
20
Do
21

Keine Spielzeit in dieser Woche


LA RÈGLE DU JEU

DIE SPIELREGEL

R: Jean Renoir

Meisterwerk von Jean Renoir, mit hochkarätiger Besetzung und Filmstab.
„In Renoirs Meisterwerk verbergen sich unter einer komödiantischen Oberfläche Zeitkritik und bittere Skepsis; der Zusammenbruch der sanktionierten Lüge wird als sarkastisch-heiterer Reigen inszeniert, und die gesellschaftlichen ‚Spielregeln’ jener Zeit entpuppen sich als selbstzerstörerische Konventionen.“ (aus: cinema.arte.tv)
Die weibliche Hauptrolle wird von der österreichischen Schauspielerin Nora Gregor gespielt, die mit dem austro-faschistischen Dollfuß-Vizekanzler Ernst Rüdiger Starhemberg verheiratet war und deshalb Ende der 30er Jahre im Pariser Exil lebte.

Frankreich 1939; Regie: Jean Renoir; Regieassistenz: Henri Cartier-Bresson; Buch: Jean Renoir und Carl Koch; Kamera: J.-P Alphen, J. Bachelet, Jacques Lemare, Alain Renoir; Schnitt: Marguerite Renoir u.a.; Musik: Joseph Kosma; Kostüme: Coco Chanel; DarstellerInnen: Nora Grégor (Christine de la Cheyniest), Paulette Dubost (Lisette), Marcel Dalio (Marquis Robert de la Cheyniest), Roland Toutaint (André Jurieux) u.a.; (DCP von 35 mm transferiert; Schwarzweiß; 1:1,37;110min; Mono; französische ORIGINALFASSUNG MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat