filmstill
Fr
17
Sa
18
So
19
Mo
20
Di
21
Mi
22
Do
23

Keine Spielzeit in dieser Woche


VICTORIA AND ABDUL

R: Stephen Frears

Eine Paraderolle für Judi Dench: Die britische Schauspielgröße spielt Queen Victoria, die sich mit einem indischen Diener anfreundet.
1887 feiert Queen Victoria ihr 50. Thronjubiläum. Während der Feierlichkeiten lernt sie den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen, der anlässlich des Jubiläums nach Großbritannien gereist ist. Nur kurze Zeit später nimmt die exzentrische Königin den jun­gen Inder in ihr Gefolge auf, was ihre Familie und ihre Berater ebenso verblüfft wie vor den Kopf stößt. Doch bald schon entwickelt sich zwischen dem Diener und der Monarchin eine tiefe Freundschaft, durch die Victoria, die unter anderem auch den Titel Kaiserin von Indien trägt, viel über die ihr fremde Kultur von Abduls Heimat lernt. Die außergewöhnliche Beziehung der beiden weckt jedoch schnell auch Missgunst und Neid am Hof.
Nach THE QUEEN bringt Regisseur Stephen Frears erneut eine britische Monarchin auf die Leinwand. VICTORIA & ABDUL basiert auf wahren Begebenheiten: Mohammed Abdul Karim wurde 1863 im indischen Jhansi geboren. 1887 erhielt er als einer von nur zwei Indern eine Anstellung als Diener im königlichen Haushalt. Queen Victoria lernte ihn sehr zu schätzen und es entwickelte sich eine innige platonische Freundschaft zwischen den beiden. Sie ernannte ihn zu ihrem Sekretär, der sie auf vielen Reisen begleitete. Nach Victorias Tod kehrte Karim nach Indien zurück und lebte bis zu seinem eigenen Tod auf dem Land, das die Königin ihm vermacht hatte. Victorias Nachfolger Edward VII. ließ die Korrespondenz zwischen der Queen und ihrem Sekretär zu seinem Amtsantritt vernichten. (nach: filmstarts.de)

USA/Großbritannien 2017; Regie: Stephen Frears; Buch: Lee Hall; Kamera: Danny Cohen; Musik: Thomas Newman; DarstellerInnen: Judi Dench (Queen Victoria), Ali Fazal (Abdul Karim), Eddie Izzard (Bertie, Prince of Wales), Adeel Akhtar (Mohammed), Tim Pigott-Smith (Sir Henry Ponsonby) u.a.; (DCP; 1:2,35; Farbe; 106min; englische ORIGINALFASSUNG MIT DEUT­SCHEN UNTERTITELN).


  
Filmplakat