filmstill
Fr
15
Sa
16
So
17
Mo
18
Di
19
Mi
20
Do
21

Keine Spielzeit in dieser Woche


HILDA / UMWEGE

R: Karin Berghammer / Susanne Beyeler / Tirolpremiere

HILDA
R: Karin Berghammer / Tirolpremiere
„I bin frei wia a Vogerl“, sagt die über 85-jährige Waldviertler Bäuerin Hilda und lacht verschmitzt in die Kamera. Mit viel Witz und einer Prise schwarzem Humor erzählt sie von ihrem langen Leben, räsoniert über Liebe und den Tod – immer wieder ihre Freiheit, die sie bis zum letzten Stündchen genießen will, betonend. „Die Freiheit der Hilda Lackner hat viele Lagen. Sie ist frei von Konventionen, von gesellschaftlichen und materiellen Zwängen, sie ist auch als Frau frei, seit ihr Mann vor 14 Jahren verstorben ist. [...] Der Film feiert Hilda in ihrer geradlinigen Offenheit, als eine Frau, die getan hat, was getan werden musste.“ (Sylvia Szely)
Österreich 2016; Regie, Drehbuch, Kamera: Karin Berghammer; Schnitt: Petra Zöpnek; Ton Andreas Patton; Musik: Christof und Alexandra Dienz; Sounddesign: Georg Tomandl; Mitwirkende: Hilda Lackner, u. a. (DCP, Farbe, 49 min., dt. OF).

UMWEGE
Susanne Beyeler / Tirolpremiere
Barbara bricht kurz vor dem Abitur die Schule ab und flieht einer Laune folgend in den Westen. Dort landet sie zunächst in einer klassenkämpferischen Kommune in München und später in den Armen von Kai, der sie ganz für sich allein haben möchte. Als sie erkennt, dass sie nur „einen Blumentopf gegen einen anderen ausgetauscht hat“, obwohl sie doch in Freiheit leben wollte, folgt sie nur mehr ihren eigenen Maximen.
Dieser autobiographisch inspirierte Kurzspielfilm der damals knapp 20-jährigen Schweizerin Susanne Beyeler ist nicht nur ein Kleinod der 68er-Bewegung, mit dem sie die Kurzfilmtage Oberhausen eroberte. Das Wort UMWEGE beschreibt sehr treffend das tatsächliche Leben dieser außergewöhnlichen Frau, Filmemacherin, Feministin, Umweltaktivistin und Sufi-Mystikerin.
Schweiz 1968; Regie & Buch: Susanne Beyeler; Kamera: Otmar Schmid; Musik: guitar-group; Darsteller_innen: Barbara Bertram, Kai Kuhlmann, u. a. (DCP, S/W, 22 min., dt. OF).
Schweiz 1968; Regie & Buch: Susanne Beyeler; Kamera: Otmar Schmid; Musik: guitar-group; Darsteller_innen: Barbara Bertram, Kai Kuhlmann, u. a. (DCP, S/W, 22 min., dt. OF).

  
Filmplakat